Jolene Grey

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ashley Benson als Jolene Grey

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

Heldenname: -
Fähigkeit/en: Vampirwesen, Kontakttelekinese

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: F
Geburtsdatum: 14.02.1995
Geburtsort: Île d’Oléron, Charente-Maritime, Poitou-Charentes, Frankreich
Wohnort: Versatile

Vater: Noel Ferdrick (Geb. 09.07.1972; Gest. 05.04.2008)
Stiefvater: Peter Stone (Verstorben 2016)
Wahlvater: Richard Grey (Verstorben, 2017), James William Grey
Mutter: Uriel Ferdrick (Geb. 17.09.1976; Gest. 09.10.2010)
Stiefmutter: Ashley Stone (Verstorben 2016)
Wahlmutter: Rachel Grey
Geschwister:
Marie Magique (Halbschwester, verstorben)
Sarah Ferdrick (Geb. 07.11.2008; Gest. 09.10.2010)
Lupica Grey (Polarwolf)

Familienstand: verheiratet
Ehepartner*in: Benjamin Grey (15.05.2012)
Kinder:
Ashley Grey (Tochter)
Clara (Tochter)
Christian Grey (Sohn)
Matthew Richard Grey (Sohn)
Jonathan Grey (Sohn)
Joséphine Grey (Tochter)
Vivien Grey (Tochter)
Anabell Grey (Tochter)
Ronja Grey (Tochter)
Damien Grey (Sohn, 06.09.2018)
4 Wolfshundwelpen (verstorben, 2014)

Sexualität: Bisexuell
Religion: (Die Kraft der) Liebe; katholisch (ehemals bzw. erhaltene Konfirmation)

Sprachen: Französisch, Spanisch, Englisch, Russisch, Arabisch
Hobbies: Lernen, Arbeiten (Workaholic), Sport, Familie, Erziehung von Kinder und Jugendlichen, League of Legends, Tanz & Gesang, Wassersport, Choreographie, Wirtschaft, Gesellschaftliche Jagd unter Vampiren, Jagen mit Werwölfen und Vampiren

Werdegang

1995 wurde Jolene Joséphine Ferdrick am 14. Februar als Tochter von Uriel und Noel Ferdrick geboren in der wundervollen Küstenstadt Île d’Oléron. Als ältere Tochter der Ferdrick erhielt Jolene hier zu dieser Zeit eigentlich alles was sie brauchte und lange würde es so aussehen, als bliebe sie das einzige Kind des Paares. Sie erhielt viel Liebe, wurde bereits früh in Englisch und Französisch zu gleich großgezogen und entwickelte sich in normaler Geschwindigkeit verhältnismäßig gut. Sie war bereits früh mit Wasser zu begeistern, liebte es zu planschen und mit ihren Eltern im Meer zu Baden. Natürlich unter deren sicheren Händen. Das Heim des Mädchens war mehr als gut gehütet, denn der gelernte Kaufmann und die Hausfrau hatten immer ein Ohr für ihren Sonnenschein offen.

1998 wurde Jolene in den Kindergarten eingegliedert. Sie fand schnell Anschluss, hatte keine Mühe mit Freunden und lernte auch hier gerne und viel. Als kleine «Wasserratte» erhielt sie hier ihren Spitznamen, denn nur so kannte und liebte man sie. 2001 wurde sie in die Primarschule in der Stadt eingegliedert und es begann sich zu prägen, was die Eltern befürchtet hatten. Die kleine Jolene zeigte ein ausgeprägtes Workaholic-Verhalten. Ebenso merkte man hier, dass sie im Grunde keine Probleme damit hatte die spanische Sprache zu lernen, und prägte ihr Leben mit Schwimmen und Surfen. Die Freizeit verbrachte sie damit Gleichaltrigen entweder das Surfen näher zu bringen, oder selbst ihre Zeit genau auf diese Art zu verbringen.

2006 verließen die Ferdricks Frankreich und zogen in die Heimat von Noel um. New York war das Ziel der Familie und hier fand Jolene langsam, aber weniger Problematisch als gedacht. Der Grund für den Umzug war jener, dass bei Noel ein Hirntumor festgestellt wurde und man in den USA eine bessere Behandlung erhoffte. Aber dies zeigte sich als bald als Wunschvorstellung. Denn trotz Chemotherapie wurde dies nicht besser. Jolene wurde ein Jahr später aufgeklärt, und lernte damit umzugehen, dass ihr Vater eines Tages wohl oder übel an seinem Krebs sterben würde. Aber umso legte sie Wert darauf sich in der Schule zu den Besten zu zählen, denn sie wollte ihren Daddy stolz machen und dem war so.

2008 brach Noel zuhause zusammen und wurde dank Jolene ins Krankenhaus eingeliefert, während ihre Mutter einkaufen war. Zur selbigen Zeit, war Uriel im 4. Monat schwanger mit Sarah. Die Beerdigung und alles kamen dennoch viel zu früh, denn das Geschwisterchen auf welches sich die Familie freute war noch nicht geboren. Probleme hatte Jolene mehr damit sich wieder an andere heran zu nähern und blieb auch bei ihren Freunden eher distanziert. Sie steigerte sich in die Schularbeiten, lernte und vertiefte jede Schulaufgabe.

2010 wurde die junge Familie im Central Park von einigen Mutanten angegriffen. Während Jolene zusehen konnte, wie Mutter und Schwester getötet wurden, waren es die X-Men welche ihr das Leben retteten und dem verstörten jungen Mädchen ein zuhause gaben. Hier kam sie langsam wieder auf die Beine. Sie fand in den anderen Schülern gute Freunde, Personen mit den sie Rücken an Rücken kämpfen konnte. Als Telekinetin war sie an sich gut zu unterrichten und auch einfach. Sie fand in den X-Men eine Familie, Freunde und ein Zuhause welches sie nicht mehr verlassen wollte. Hier verliebte sie sich ebenso in ihren ersten Freund Benjamin Grey. An seiner Seite und mit ihm zusammen kam sie wieder richtig auf die Beine. Sie liebte diesen Mann, diesen Ort. Hier war sie zuhause und glücklich. Nach den eher schrecklichen Jahren erblühte sie hier wieder wie eine Blume an der Sonne.

2012 kam sie sich mit Benjamin näher und hatte ihr erstes Mal mit dem Jungen der ihr den Kopf verdrehte. Der welcher für sie Lieder schrieb und sang. Welcher sie immer wieder liebevoll «Zicke» nannte. In den Eltern von Benjamin fand sie ein Stück weit Eltern wieder, welche sie vermisste. In einem Praktikum bei Grey Internationals kam Jolene auch Richard Grey näher und lernte viel von diesem. Einige Wochen später folgte die Verlobung mit Benjamin und eine Blitzhochzeit in Las Vegas. Nichts und niemand schien ihr dieses Glück noch nehmen zu können und vage, sehr dezent stand auch die Familienplanung. Ehe Jolene ungeplant schwanger wurde und eine Tochter gebar, welche die beiden Ashley tauften. Die Geburt verlief zwar am Institut soweit normal, jedoch legte sich die Nabelschnurr um den Hals der gemeinsamen Tochter der Beiden und schnürte ihr die Luft damit auch ab. Daher war die Geburt für Jolene extrem Kräfteraubend.

Trotz des ungewollten Kindes Ashley, war Jolene eine gute und fürsorgliche Mutter. Nebenbei regelte sie dennoch weiterhin die Schule um dort zu ihrem Abschluss zu kommen. Zwar waren Ben und sie anfangs mehr am Streiten wegen der Schwangerschaft, aber dies hatte sich nach einigen Wochen gelegt. Vor allem waren seitens Jolene alle Aggressionen weg, als sie die ersten Bewegungen ihres Kinder spürte. Ashley war für sie nie ein Ersatz für die verlorene Familie, sondern ihr kleiner Engel. Sie achtete stetig darauf, dass Ben seine Aufgaben im Leben nicht vernachlässigte und sie somit mehr Zeit mit dem Baby verbrachte als mit den Freunden am Institut.

2013 änderte sich für die Familie von Jolene vieles, für Jolene so ziemlich die ganze Welt. Sie hatte sich zum Ausgang bewegt und soweit auch alles zuhause gelassen – zumindest ihr wichtigstes Objekt – den Ehering und ihren Ehemann. Nur eines wusste sie nicht, dass sie auf der Wunschliste von SHIELD stand. Sie ahnte nichts, als sie in der Disco war, Spaß hatte und dann das Gebäude in die Luft flog. Ihr galt der eigentliche Mordanschlag, den sie soweit aber durch ihr telekinetisches Schild schwer verletzt mit Amnesie überlebte. Sie erhielt eine neue Identität unter dem Auge von SHIELD und ihren «Adoptiveltern», wie sich die SHIELD Agenten nannten, welche Kontakt zu ihr hatten. Über die regelmäßige Medikamentenvergabe weiß sie selbst daher nichts.

Jolene wurde von Peter bereits zu Beginn als Dreck behandelt. Er hasste sie – da Jolene nicht zu SHIELD gehörte – und ließ das mittels Schlägen, teils ganzen Prügeleien auf sie einwirken. Sie kassierte alles ein, sagte nichts weiter dazu. Schließlich war er ihr Rudelführer im Grunde. Innerlich kam sie nicht damit klar, sie versuchte alles einfach abzuhaken, aber dies erwies sich mehr als nur schwer. Nach vier Monaten aber stellte sich Resignation ein, da ihr niemand helfen wollte.

Prellungen und Platzwunden gehörten zu ihrem Alltag, bis sich Ashley dazwischen stellte und den Frust und Hass ihres Ehemanns auf sich abladen ließ. Jolene wurde unter anderem mit einem gebrochenen linken Arm und einer Schlüssbeinprellung ins Krankenhaus eingeliefert. SHIELD verhinderte die Einmischung von den Gesetzeshütern und Pflegestellen, was das Leid von Jolene nicht minderte. Umso mehr setzte sich ihre Adoptivmutter dazu ein, dass Jolene ausziehen konnte und immer mehr von den Medikamenten wegkommen konnte.

2014 äußerte sie den Wunsch von zuhause ausziehen zu können um als Wolf ihr eigenes Rudel zu gründen. Dass mit den Medikamenten sich ihr X-Gen verändert hatte, das wusste sie nicht. Langsam gewann sie Abstand zu ihren «Eltern» und holte in einem Tierheim in Colorado einen wunderschönen Rüden, welchen sie Rockster taufte. Mit ihm wohnt sie in einer Einzimmerwohnung am Stadtrand von Fort Collins, so dass ihr Rüde und auch sie selbst als Wolf hier genügend Auslauf hatten. Im selbigen Jahr wurde sie von Rockster trächtig, was mehr als mies für sie war, sie musste sich krankmelden, über ihre Adoptiveltern, was zur Folge hatte, dass SHIELD sich natürlich um jenes Missgeschick kümmerte.

Im Februar warf sie die vier Welpen und eine Woche später brach jemand in ihre Wohnung ein, allen Anscheins nach um Geld oder anderes zu finden und brachte alle Welpen um. Jolene wusste nicht einmal annähernd wer das gewesen war, doch es lag klar auf der Hand, dass nämlich Peter sich ausgelassen hatte.

Jolene verschloss sich seither gegenüber von Menschen, eine unstillbare Wut und Trauer. Auch wenn durchaus die Tiere keine Menschenkinder waren, so hatte sie dennoch in den Wehen gelegen als Wolfsdame. Das Erlebnis, die Erfahrung hatte sie aber gelehrt darauf zu achten nicht rallig mit dem eigenen Rüden im Wald oder so zu spielen. Während dem vergangenen Jahr entwickelten sich mit dem Wolf in ihr aber auch ihre Träume. Immer wieder beginnt sie sich stückweise an ihre Vergangenheit zu erinnern, sie sieht Gesichter, Orte, erkennt Lieder, Stimmen und Geräusche und verbindet diese mit Gesichtern.

Aus diesem Grunde hatte sie die Fahrprüfung absolviert und versucht derzeit an einen Wagen zu kommen um mit ihm zur Freiheitsstatue zu fahren. Oder eher nach Westchester, der einzige effektiven Erinnerung die sie mit dem Gesicht von Benjamin und vielen intensiv guten Gefühlen verbindet. Die Erinnerungen zu ihrer Tochter unterdrückt sie unterbewusst, da sie mit dem Tod ihrer Welpen nicht klar kommt und das kleine Mädchen schließlich auch ‚verloren‘ ist.

Beruflicher Werdegang

Titel: Imperial Grey
Beruf/Ausbildung/Studium:
1998-2001 – École Maternelle (Nursery School, Frankreich)
2001-2006 – École Élémentaire (Public Primary School Pierre Loti, Frankreich)

  • Spanisch

2006-2010 – Highschool (Theodore Roosevelt High School, New York)
2010-2013 – X-Men Schülerteam, Charles Xaviers Institut (Westchester, New York)

  • Russisch
  • Arabisch
  • Krav Maga
  • Schiessen (Handfeuerwaffen)

2012/04-05 – Praktikum bei Grey Internationals als Technische Mitarbeiterin
2013-2016/04 – Gehilfin als Kassiererin und Wareneinräumung (Spielwaren) in der Foothills Mall (Colorado)
2015 – Fahrprüfung absolviert, Erhalt des Führerscheins für PKWs
2016/07-2017/12/10 – Arbeit bei Grey Internationals in diversen Bereichen

  • Die korrekte Stellenbeschreibung für Jolene ist hierbei Springerin. Sie muss und wird in allen Bereichen der Firma Erfahrung sammeln.

2016/07/21 – Gründerin & Führerin von Grey Charity for Children and Adolescents
2016/08-2016/09 - Tanzstudium an der Barnard, Departement of Dance (New York, USA; Abgebrochen)
2016/08/08-2016/08/08 - Stellvertreterin für Chloe / Ben bei FPG
2016/10/25-heute - Führerin der Ferdrick Memorial Dance School
2016/10/27-heute - Gönnerin & Partnerin der Kanzlei Harold & Kumar
2016/08/08-heute - Stellvertreterin für Ben bei FPG
2017/12 - Erscheinung des ersten Liedes als "Imperial Grey" in den USA
2017/03/27-aktuell - Musik von Benjamin Grey im SonC als Vertretung
2017/03/27-aktuell - Sport von Markos Muhardim im SonC als Vertretung
2017/06/06-2017/07/06 - Besuch der Lady's Royal School an der University of Oxford in Oxford, UK
2017/08-2021/08 - Studium auf Lehramt für Sport und Wirtschaft (Betriebswirtschaft: Wirtschaftspädagogik), sowie Tanzpädagogik & Sozialpädagogik an der University of Oxford in Oxford, UK

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Sprachbegabt
  • Numerisches Gedächtnis
  • Fortgeschrittene Spielerin in Strategie Online Spielen (League of Legends z.B.)
  • Choreografie (auch selbst schreiben bzw. tanzen)
  • Gesang (Durch Unterricht von Benjamin und Jimmy)
  • Tanz(sport)kunde: Steuerung des Körpers, motorische Kreativität, Sensibilität für Rhythmus und Musik, Konzentrationsfähigkeit, soziale Interaktion, körperliches Wohlbefinden, Gesundheit, Wahrnehmung des Raumes, Identität, Selbstbewusstsein.
  • Angewandte Tanzstile: Freistiltanz (emotional geleitet), Ballett, Tango, Lambada, Crip-Walk, Dubstep Dance, Sean-nós-Tanz, Waving, Boogie-Woogie, English Waltz, Foxtrott, Merengue, Lindy Hop, Jive, Capuera, Perreo, Quickstepp, Rumba, Rock'n'Roll, Salsa, Samba, Slowfox, Walzer, Bossa Nova, Contra Dance (Folklore), Line Dance, Melbourne Shuffle & Square Dance
  • Workaholic
  • Berufliche Erfahrung: Marketing, Kommunikationsmittel, technische Auswertung von neuen Produkten, Produktanalyse, Werbungsorganisation, Führung eigener Teilabteilung
  • Arbeit als Vertretunglehrerin in Sport und Musik: Sie wird über Hausaufgaben, anstehende Prüfungen, Schwierigkeiten von einzelnen Schülern, den aktuellen Unterrichtsstoff aufgeklärt und die Themen zu den einzelnen Unterrichtsstunden sowie schon einem ausgearbeiteten Ablaufplan für die Stunden kommen ihr zu. Nur dass Jolene immer wieder merkt, dass Unterricht nicht nach Plan laufen kann sondern das immer nur eine grobe Orientierung ist.

Grundwerte

Stärke: x103 (x12)
Konstitution: +10
Intelligenz: +10
Willenskraft: +10
Geschicklichkeit: x103 (x12)
Charisma: +15
Fähigkeitenstärke: +10
Wahrnehmung: +10

Krankenakte

Blutgruppe: AB+
Größe: 175 cm
Gewicht: 54 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: keine

Haarfarbe: naturblond (Natur), schwarz mit einer Strähne violett (07.05.-31.10.2017)
Augenfarbe: hellblau
Hautfarbe: leicht gebräunt
Körperbau: schlank, sportlich

Medizinische Einträge:

2012/10/10 – Schwangerschaft und Geburt von Ashley Grey. Starke Erschöpfungserscheinungen, komplette Genesung.
2013 – Schwere Verletzungen durch Bombe. Verbrennungen und Schnittwunden an der linken Körperseite (Narben vorhanden). Starke Kopfverletzung mit Bewusstlosigkeit durch Flug an eine Wand. Narbe an der rechten Wange vorhanden durch Schnittwunde bei der Landung (1 cm) unter dem Ohr. Behandlung bei SHIELD.
2013 – Durch experimentelle Medikamete: Mutationsänderung mit Spezifikationen (der Wolf mit ozeanblau schimmernder Haut). Das Medikament sollte eigentlich nur die Erinnerungen löschen, jedoch war das experimentelle Medikament alles andere als korrekt in der Ausführung. Die Mutation Telekinese veränderte sich zur Wolfswandlung und die Erinnerungen sind weiterhin vorhanden. Eine Absetzung der Medikamente bedeutet wie folgt, die Erinnerungen kommen zurück. In einer zweiten Psychoanalyse werden die Auswirkungen erklärt.
2013/12/03 – Einlieferung ins Krankenhaus: Mittlere Gehirnerschütterung, zwei angebrochene Rippen, Platzwunde an der Stirn, aufgeplatzt Unterlippe. Komplette Genesung.
2014/01/14 – Einlieferung ins Krankenhaus: Starke Prellungen am linken Arm, gebrochener Unterarm (Spiralförmig). Narben an den Knochen vorhanden, 4 Wochen Gips. Komplette Genesung.
2014/02/14 – Einlieferung ins Krankenhaus: Ausgekugelter Kiefer, Prellungen im Gesicht, aufgeplatzte Unterlippe. Komplette Genesung.
2014/04/20 – Einlieferung ins Krankenhaus: Platzwunde über dem linken Auge. Wunde wurde genäht, komplette Genesung.
2013- 2016/04 – Wöchentliche Medikamenteneinnahme eines Mittels zur Erinnerungsunterdrückung durch SHIELD. Hierbei findet man am linken Fuß zwischen dem 5. und dem 4. Zehen eine Einstichwunde, von der man ausgehen könnte, dass sie sich heimlich Heroin spritzt.
2016/04 - Entzug von Generika-1, Erhalt des Gegenmittels
2016/07-2016/10 - Schwangerschaft mit Christian Grey
2016/10/18: Feststellung von Präeklampsie (Hoher Blutdruck, starke Bauchschmerzen); Stationäre Aufnahme auf der Krankenstation der Versatile.
2016/10/19: Geburt von Christian Grey
2016: Schwangerschaft der Sechslinge
2016/11/17: Geburt der Sechslinge - Matthew Richard Grey, Jonathan Grey, Joséphine Grey, Vivien Grey, Anabell Grey & Ronja Grey.
2016/12/15: Einsetzung eines Verhütungsstäbchen (wandelt sich mit dem Körper und verhütet auch beim Wolf)
2017/11/03-11/20: C15H10Cl2N2O2; Wirkung gegen Halluzinationen (Schatten welche sie umzingeln und nach ihr greifen), Panikanfälle, Schlafprobleme & Alpträume. 1/4 Tablette im Notfall.
2017/11/15: Herausnahme des Verhütungsstäbchen; Regelmäßige Entnahme von Eizellen und Einlagerung dieser durch Jimmy Malone.
2017/12/06: Beendung der Eizellenentnahme, Tod durch Blutverlust (durch Benjamin Grey), Erhalt des Vampir-Daseins.
2017/12/06-heute: Schwangerschaft mit Damien Grey.

Psychologisches Profil (2016)

Psychoanalyse:
Jolene Grey hat eine Schädigung des Erinnerungsvermögens, welches durch Medikamente hervorgerufen werden. Ihre Erinnerungen sind in Akustik und Optik gehalten, so erkennt sie zwar gehörte Klänge und Stimmen, ebenso Gesichter dazu, aber sie weiß nicht wie die Personen heißen. Sie empfindet zwar die Gefühle, aber sie weiß nicht warum. Zumindest nicht zu 100 Prozent. In ihrem Kopf ist zwar klar was aus ihren Träumen stammt, dennoch hat sie Probleme die Realität und die Träume (Erinnerungen) zu unterscheiden.

Das einst lebensfrohe Mädchen lebt mit ihrem Hund zurückgezogen in einer Einzimmerwohnung und verdient ihr Geld als Kassiererin. Mit ihrem Leben ist sie unzufrieden, da sie durch das Tier in sich weiß, dass ihr etwas oder gar mehr in ihrem Leben fehlt. Dass sie von SHIELD überwacht wird ist ihr nicht bewusst, aber sie leidet unter Verfolgungswahn, wie auch Angstzuständen die ihr nicht zu erklären sind. Die Instinkte des Wolfes greifen auch in den menschlichen Verstand über, wodurch die Erinnerungen ebenso hier vorhanden sind. Verwirrung ist wohl der beste Ausdruck für ihren aktuellen psychischen Zustand. Jedoch geht sie durch die Gehirnwäsche davon aus, dass sie Julia Stone ist, Einzelkind und zufrieden mit ihrem Leben, welches sie immer in Colorado verbrachte.
Verfasst von: Charles Xaviers, Psychologe & Telepath (2016)

Psychologisches Profil (2016)

Psychoanalyse:
Aufgrund der bisherigen Entwicklung durch die großzügige Absetzung des bisherigen Medikamentes, ist damit zu rechnen, dass die Erinnerungen von Jolene Grey langsam aber stetig in einem Chaos zusammen kommen würden. Jedoch ist stark damit zu rechnen, dass sie ab jenem Zeitpunkt oder ab sofort Unterstützung brauchen wird um mit allem klar zu kommen. Die Gefühle scheinen nämlich vorhanden zu sein, jedoch versteht sie diese nicht, da ihr die Verbindung zur Vergangenheit fehlt.

Es wird durchaus möglich sein ihr Vertrauen zu gewinnen, jedoch wird ehrliches Vertrauen nur dann vorhanden sein, wenn man sie auf eine ruhige und freundliche Art angeht. Schorfheit und ähnliche solche Umgangsarten bewegen sie dazu, dass sie das tut was man von ihr erwartet und sich aus Angst vor Schlägen und körperlicher Misshandlung unterwirft.

Desweiteren ist stark damit zu rechnen, dass Jolene Grey unter Entzugserscheinungen leiden werden würde und daher eine standhafte und geordnete Umgebung brauchen wird. Da das Medikament stark mit einer Droge zu vergleichen sein wird, sollte man mit Aggressionen, Schweißausbrüchen, Erbrechen und den anderen bekannten Entzugssymptomen rechnen. Von einer Medikamenteneingabe wird abgeraten, da der Körper von ihr bereits so geschwächt sein wird und ihre Psyche sich ebenso erst erholen sollte.
Verfasst von: Charles Xaviers, Psychologe & Telepath (2016)

Psychologisches Profil (Juli 2016)

Psychologisches Profil: Vorab, diesen Bericht lege ich lediglich bei, weil es mir als Einziger möglich ist als Alphatier an die Antworten zu kommen, welche gewünscht sind. Ich bin das Alphatier von Jolene Grey, das ist bereits die wichtigste Information, welche sich jeder merken sollte. Nun kommen wir zu den gezielten Fragen.

Die Instinkte des Wolfes greifen auch im menschlichen Teil über. Wie sie selbst sagte, kann sie zwar den Wolf kontrollieren soweit aber die Instinkte sind immer da und eine stetige Herausforderung. Den Test haben wir mit einem Ball gemacht. Sie war in der Lage exakt 45 Minuten ruhig zu sitzen, den Ball zu beobachten, ehe sie darum bettelte, dass ich den Ball nicht werfe. Natürlich warf ich den Ball und sie sprang auf um ihn zu holen, als sie den Befehl erhielt sich zu setzen und den Ball Ball sein zu lassen, gehorchte sie mürrisch.

Eine interessante Gegebenheit ist die Art wie sie sich wiedergibt anderen gegenüber. Sie besteht darauf stetig gut gelaunt zu wirken, als wäre alles in bester Ordnung. Sie möchte nicht, dass man sich Sorgen um sie macht. Da sie sich schlicht um die anderen zuerst kümmern möchte, das wozu sie die letzten Jahre nicht fähig gewesen war durch die Entführung und Drogenabhängigkeit, wie auch der damit verbundenen Gehirnwäsche. Es fällt ihr schwer sich zurück zu finden, ihr Selbstbewusstsein als Mutter ist erschreckend minimal vorhanden. Sie ist stark verunsichert, weiss nicht sich durch zu setzen und möchte einfach nur eine gute und liebevolle Mutter sein. Aufgrund all dieser Punkte geht sie sehr stark ins Gericht micht sich selbst.

Anzufügen ist derweil auch, dass sich im Berufsleben gut zurechtfindet und dort keine Probleme hat, außer der Angst Fehler zu machen. Dies ist… nachvollziehbar und daran arbeitet sie mit meinem Vater und ihrem Boss Richard Grey. Ihre Zwischenmenschlichen Beziehungen leiden unter ihren Erlebnissen. Sie verarbeitet diese zwar, aber sie scheint mit der Zeit bei SHIELD selbst nicht klar zu kommen. Sie sagte, dass sie gefoltert und missbraucht worden sei, aber mehr ins Detail geht sie nicht. Aber genau dieser Teil des Erlebten sorgt für eine konstante Böse Seite in ihr selbst, welche sie zwanghaft unterdrücken will. Sie hat Angst davor die Kontrolle zu verlieren. Verlust dieser Kontrolle bedeutet, dass sie jeglichen menschlichen und tierischen Aspekt verliert und nur noch aufgrund des Hasses und der Wut in ihr funktioniert. Ausgelöst wird dieser Druck, wenn man Jolene direkt angeht, ihr die Meinung knallhart ins Gesicht drückt, oder sie solange provoziert, bis sie selbst keine Beherrschung mehr besitzt. Dieses Böse in ihr lässt sie tun und lassen wonach ihr gesinnt. Dabei zählt Folter, psychisches Trauma, Dezimierung auf persönlicher Ebene (Psychisch), wie auch den Persönlichkeitspunkten von Respektlosigkeit, Manipulation, Gefühllosigkeit, Triebsteuerung und Hass auf eine Person oder mehrere Personen bezogen.

Desweiteren ist zu ihr zu sagen, dass sie Sexsüchtig und stark Nähe- und Wärmebezogene Personen bevorzugt. Auf mich bezogen scheint sie das Herrschende zu bevorzugen und meine beruhigende und auch anregende Kälte.
Verfasst von: Benjamin Grey, Ehemann & Alphatier von Jolene Grey (Juli 2016)

Fähigkeiten

Vampirwesen

Art der Fähigkeit: Magie
Namen der Fähigkeit: Vampirwesen
Körperliche Veränderungen:
Sie hat keinen Herzschlag oder Körperwärme, jedoch normale Atmung welche seinen Vampirkreislauf in Betrieb hält. Trotz ihres untoten Körpers kann sie sich weiterhin normal fortpflanzen, was sich für sie nichts anderes ist wie früher. Nachkommen sind Menschen, sofern sie mit keinem Vampir ein Kind zeugt. Direkt nach dem Bluttrinken für wenige Minuten und wenn sie ausgehungert ist solange bis er den Durst gestillt hat, sind die Augen und der Bereich darum herum verändert (Siehe Bild).

Fähigkeitsbeschreibung:
Jolene gehört der Vampirsekte Mystikos Sect an, sofern ihr Ehemann und ihr Schwiegervater sie aufgrund ihrer Art dort haben wollen sollten. Der Vampirvirus wurde einst aus Magier erschaffen und unterliegt dieser daher komplett. Jolene wurde am 06.12.2017 von Benjamin Grey zum Vampir gemacht.

  • Alterlosigkeit: Im Grunde altert sie überhaupt nicht. Mit den Jahren welche sie als Vampir untot weiterlebt, werden ihre Haare jedoch immer wie mehr grau, bis diese komplett weiss sind.
  • Fangzähne: Jolene besitzt das normale menschliche Gebiss. Für das Aussaugen aber befinden sich über den normalen Eckzähnen zwei kleine Hohlräume, worin aus- und einfahrbare Fangzähne vorhanden sind. Diese braucht sie zum Blutsaugen und vor allem zum Zubeissen. Ausgefahrene Fangzähne können Bedrohung bedeuteten, Hunger oder einfach nur ein Ausdruck von Wut.
  • Gedankenkontrolle: Sie kann keine Gedanken lesen, jedoch die Gedanken von im Raum befindlichen Personen steuern nach ihrem Willen und sie damit unterwerfen.
  • Gesteigerte Körperkraft, Geschwindigkeit & Reflexe (x2): Frisch mit Blut versorgt in der ersten Stunde x93.
  • Selbstheilung: Ihre Selbstheilung ist alles andere als eine Hypersanation, aber wenigstens kann sie nicht an den Wunden sterben. Um bestimmte Wunden zu heilen, benötigt es extrem viel Menschenblut um sie schnellstmöglichst wieder geheilt zu bekommen und daher kann sich eine Heilung bis auf 4 Tage oder länger verzögern.
  • Willenskraft: Ihre Willenskraft ist enorm. Und ebenso ist sie in der Lage den Willen von anderen zu brechen.

Nachteile:

  • Blutabhängigkeit: Sie muss täglich ihre Menge an Blut zu sich nehmen, denn sollte dem nicht so sein – so kann es zu starken Entzugerscheinungen kommen, da sie durch das Vampirwesen süchtig nach Blut ist und andererseits würde sie langsam verhungern ohne sterben zu können. Jedoch ist ein solcher ausgehungerter Vampir mehr als nur einwenig böse, denn in diesem Moment ist er so vor Hunger getrieben, dass komplett ausser sich alles töten würde um an Blut zu kommen.
  • Holz & Silber: Bei normalem Körperkontakt mit Silber, reagiert ihre Haut mit leichten Verbrennungen an jenen Stellen. Ritzt man jedoch auch nur leicht sein Herz mit solchen Dingen an, so stirbt sie auf der Stelle.
  • Knoblauch: Legt man ihr rohe Knoblauchzehen auf die Haut, so ist sie nicht mehr in der Lage sich zu bewegen. Sie wird somit gezwungen in einer Position zu verhaaren, egal wie sehr sie dies nicht möchte.
  • Magie: Egal welche Art der Magie, so ist sie auf keine Weise in der Lage auch nur annähernd sich vor Magie in Schutz bringen zu können. Daher ist es egal wie sie angegriffen wird, sobald sie mit einem Magiespruch belegt wurde, so sucht sich die Magie ihren Weg auf Brechen und Biegen um sein Ziel zu erreichen und seine Aufgabe zu erfüllen und sie selbst lässt dies freiwillig zu.
  • Raumeinladung und -ausladung: Für Infiltrationen ist sie semigeeignet, da sie zwar auf keinen lebenerkennenden Sensoren zu sehen ist. Aber sie muss immer von jemandem eingeladen werden und einen damit verbundenen direkten Befehl ausführen um überhaupt in ein Gebäude oder Raum zu kommen. Davon ausgeschlossen sind ihre eigenen Räume. Wird sie aber ausgeladen von jemandem dem das Gebäude oder der Raum gehört, so muss sie gehen, ob sie dies nun möchte oder nicht.
  • Radioaktivität: Dies ist ein höchsttödliches Mittel um sie zu töten. So merkt sie jedoch recht früh bereits, dass eine Umgebung für sie ungeeignet ist wegen Strahlungsverseuchung. Das ist jedoch auch ein Unterschied zu den Menschen, diese nehmen dies nicht wahr, sie tut dies. Radioaktivität lässt sie je nach Dosierung langsam oder schnell verbrennen, beides ist qualvoll.
  • Religiöse Symbole: Sie reagiert auf alle religiösen (katholischen) Symbole mit leichten Verbrennung mit Dampfbildung auf der Haut bei Hautkontakt. Auf Symbole in ihrer Umgebung reagiert sie mit Abneigung, Distanz und dem dringenden Bedürfnis diese zu entfernen lassen oder ganz die Umgebung zu verlassen.
  • Sonnenlicht: Direktes Sonnenlicht (ohne Wolken oder Mondlicht), lässt ihre Haut unwiderruflich verbrennen und ist nicht mehr zu heilen. Mondlicht und gebrochenes Sonnenlicht brauchen für eine solche Reaktion viel mehr Zeit und Aufwand. Natürlich ist auch diese Art sehr schmerzhaft und qualvoll. Durch jene Verbrennungen geht von Gedankenkontrolle und dem damit verbundenen Verführungspunkt einiges an Einfluss verloren.
  • Spiegelbild: Sie besitzt kein Spiegelbild, daher erscheint sie nicht auf Video- oder Fotoaufnahmen.

Kontakttelekinese

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Kontakttelekinese
Körperliche Veränderungen:
Keine.
Fähigkeitsbeschreibung:
Sie kann ein Gewicht von 1,5 Tonnen bewegen, sofern sie das Objekt berührt. Es ist dabei unwichtig ob es ein Flugzeug oder eine lebende / untote / tote Kreatur ist. Bewegen bedeutete aber auch, dass werfen nur dann Sinn ergibt, wenn sie die Kontakttelekinese mit einem Schlag auslöst und damit das Körpergewicht der Person als Kraft nutzt. Somit wird auch ein Nahkampf für sie sinnvoll.
Nachteile:
Die Nachteile sind eigentlich einfach erklärt, selbst wenn sie jemanden davon wirft, so kann sie dennoch selbst verwundet werden. Wenn sie nicht genug ausgeruht ist, oder hungrig usw so kann es zu Konzentrationsverlust und Überlastungen kommen. Überlastungen führen bei dem Wolf zu Nasenbluten, Bewusstlosigkeit, Koma oder gar Hirnblutungen mit dem darauf folgenden Tod.

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Andere Namen: Miststück (Ben), Julia Stone, Hover (Mutantennamen früher), Jolene Joséphine Ferdrick (Geburtsname), Lupica (Mutantennamen früher), Wasserratte, Schatz (Jimmy Malone), Chérie (Benjamin Grey), Wölfchen, Dancing Wolf, Imperial Queen (Musik & Tanz, Youtube)
  • Beziehung mit: Benjamin Grey (Ehemann), Jimmy Malone (Ex-Lover), David Lewis Walker (Affäre)
  • Entfernte Familienmitglieder: Richard Grey (Schwiegervater, verstorben), Rachel Grey (Schwiegermutter), Sebastian Grey (Schwager), Spencer Walters (Schwiegersohn), Sophia Grey (Enkelin)
  • Haustiere: Crystal, Rockster
  • Beste*r Freund*in auf Versatile: Jimmy Malone, Aodhagán Kavanagh
  • Beste*r Freund*in außerhalb Versatile: Richard Grey (Bis zu seinem Tod.), Finn O'Connor
  • Unterrichtsfächer (Beruf): Sport / Tanz, Wirtschaft, Musik
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Avril Lavigne
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Breaking Benjamin, Rock, Hard Rock, Metal
  • Lieblingsgetränk: Kaffee (süchtig), Kakao (Genuss), Rockstar, Blut (vorzugsweise 0-)
  • Lieblingsessen: Sushi, Schwarzwäldertorte für Vampire (Demonic Dragon)
  • Lieblingsfarbe: schwarz, rot
  • Abneigung gegen: Verführung durch andere (außer Benjamin Grey), Flirten mit ihr, sexuelle Berührungen (ausser Benjamin Grey)
  • Angst vor: Entführungen, Fesselungen (außer bei Benjamin), Erheben der Hand zur Ohrfeige, Scheidung, Verlust eines Familienmitgliedes, Vergewaltigung, selbstbegehender Ehebruch, Lucifer Morningstar, SHIELD, Spritzen, Ärzte (außer Jimmy)
  • Hoffnungen: Irgendwann wird immer alles gut., ihre Kinder sind später erfolgreich, eines ihrer Kinder übernimmt nach ihr Grey Internationals, Irgendwann mit Wilson Fisk ein normales Gespräch (oder eher viele Gespräche) führen zu können.
  • Träume: Verführung in kompletter Finsternis, im hohen Alter (60+) viele Kinder und Enkel haben, Tanzstudium mit Auszeichnung abschließen, Grey Internationals erfolgreich nach Richard Grey führen
  • Romicom-Verbindung mit Lucifer: Sobald sich Jolenes Stresspegel mit einem extremen Ausschlag bemerkbar macht, geht bei ihrem Handy eine Nachricht ein mit dem folgenden Klingelton. Und begleitet mit einer Textnachricht von Lucifer. Die Funktion ist an- und ausschaltbar.

Galerie

Bild 1: Erhielt sie am 20.07.2017 von Benjamin Grey gestochen.
Bild 2: Das Symbol ist eine Wolfspfote. Es befindet sich an der linken Brustwarze. Erhielt sie am 20.07.2017 von Benjamin Grey gestochen.
Bild 3: Das zweite Tattoos zeigt hierbei 1:1 die Fangzahnabdrücke von Benjamin Grey. Es befindet sich knapp neben "Ben" von Bild 5, mittig zu "Dad", aber mehr rechts.
Bild 4: Das erste Tattoo welches entstand und für Liebe bis in alle Ewigkeit steht. Es zeigt ihre Bindung zur Familie und Freunden.
Bild 5: Auf dem linken Schulterblatt findet man "Dad" und auf dem rechten Schulterblatt "Ben". Sie stehen für ihre Alpha-Tiere.
Bild 6: Am Nacken findet sich der Pfotenabdruck von Lupica mit den wichtigsten Gesichtszügen.

Bild 1: Ihr Medallion mit je einem Bild von Noel, Uriel & Sarah.
Bild 2: Vampir-Blutanhänger: Hat sie 2012 von Ben erhalten, sie ist mit seinem Blut befüllt.
Bild 3: Diese Kette erhielt sie am 13.07.2016 von Ashley über ihren Ehemann.
Bild 4: Geschenk von Jimmy erhalten am 25.02.2016. Immer am Hals mit Ehering.
Bild 5: Erhielt sie am 20.06.2017 von Benjamin Grey. In dem Medallion war ein Familienfoto der Greys, die Kinder ganz vorne, hinter den Kindern Jolene und Ben und hinter Jolene und Ben waren Richard und Rachel. Rachel auf Bens Seite und Richard auf Jolenes Seite. Josie machte als Wolf brav Sitz, Matthew hatte sich an Josie gelehnt und einen Arm um den Wolfskörper geschlungen und Christian saß auf Josies Kopf. Ashley und Spencer saßen neben den Kleinsten, jeweils links und rechts.