Joshua Malone

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adam Levine als Joshua Malone

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

Heldenname: Virotec
Fähigkeit/en: Technarchy Kern, Hypersanation

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Phalanx, Ataraxians, Chitauri, Brethren, Kree, Shi'ar, Erde (USA und Spanien)
Geburtsdatum: 24.12.1774
Geburtsort: Kvch
Wohnort: Versatile

Vater: Technarchy, Raymond de la Coeur
Wahlvater: Ethan Summers
Mutter: Technarchy
Geschwister:
Carrie Amy Teddy (Wahlschwester)
Mihaela Rose (Wahlschwester)
Tamara Langley (Wahlschwester)
Technarchy
Phalanx

Familienstand: Verheiratet mit Jimmy Malone (09.01.2017; Verlobt seit 05.01.2017; Beziehung seit 10.11.2016)
Ehepartner*in:
Nylen Dann (1793-1801 - Lebenspartner von Nylyn Dann)
Je-Vell (1849-1971 - Lebenspartner von Ma-Vell)
Claire Rhodes (2000-2005 - Ehefrau von Eric Rhodes)
Kinder:
Xylyl (05.06.1793)
Re-Vell (03.02.1850)
Ryan Malone (Adoptivsohn)
Lucy Malone (Adoptivtochter)
Haya Malone (Sohn)
Hope Malone (Tochter)
Unbekannte Tochter (Mutter: Kira Malone, verstorben 2017, 2. Woche)
Sova Malone (Sohn)

Sexualität: Homosexuell
Religion: Transhumanismus

Sprachen: Alle irrdischen & ausserirrdischen Sprachen, alle Programmiersprachen
Hobbies: Technik & Technologien, Mechanik, Maschinenbau, Waffenkonstruktion & -bau, Fliegen & Flugkunst, Strategie, Kriegsführung (Volkskunde), Mathematik, Programmierung, Sprachen, Xenologie & Xenoforschung, seine Familie, Musik (Singen & Gitarre spielen)

Werdegang

1774 wurde er als Geburtskennzeichnung cd379b393bf39571cf376316c58c1162 auf Kvch dem Heimatplaneten der Technarchy und Phalanx geboren. Wobei geboren hierbei das komplett falsche Wort ist. Er wurde programmiert, geschaffen von den Technarchy. Von dieser Welt erhielt er Grundinformationen über die Dimensionen, Planeten, Sonnensystemen, Geschichte, Sprachen und den wichtigsten Rassen und Völkern.

Im Jahre 1776 ging es für ihn schlussendlich auf die Reise ins All, denn er wurde mit einigen anderen Technarchy-Programmen ins All hinausgeschleudert.

1776 dem 7. Juli trat das Raumschiff von Josh in die Atmosphäre von Ataraxia ein. Unter den Beobachtern des Eintrittes war auch Master Xlxyl, welcher von dem Raumschiff - einer kleinen Kugel - durchbohrt wurde. Josh assimilierte Xlxyl um ihm das Leben zu retten und fortan gehörte Josh zu den Phalanx. Der Aufschlag von Josh war relativ unspektakulär, doch der Ort an welchem er angelangte umso spektakulärer für ihn. Durch seinen Wirt lernte die Bereiche von Mechanikwissensschaften, Politik & Philosophie umso besser kennen.

Für Josh war es definitiv ein besonderes Highlight und es sollte das erste und letzte Mal sein, in welchem er in der Negative Zone seinen Wohnort inne hielt.

Xlxyl führte ein ruhiges Leben und genoss jeden Augenblick, welchen er mit dem All und den Naturwundern erhielt. Hier war die Welt komplett aus roboterähnlichen Körpern bestehend. Für Josh war eine wundervolle Welt, perfekt aus seinen Vorstellungen geformt. Daher war aber sein Leben mit Xlxyl von ruhiger Natur gezeichnet. Zwar erhielt Josh das Wissen rund um Ataraxians, aber bereits zeichnete sich bei ihm schon eine Charakteristik aus, welche ihn sein Leben lang begleiten und formen würde.

Viele Programme seiner Art waren rein darauf aus so viele Informationen zu sammeln, wie es ihnen möglich war und keine Rücksicht auf die persönlichen Wünsche des Wirtes zu nehmen. Jedoch war Josh dahingehend anders, für ihn zählte das, was der Wirt an Wünschen hatte, er war bereit von diesem zu lernen und ihm gegebenenfalls ebenso etwas beibringen, sofern das möglich wäre, aber auch Wirte können sich gegen sein Wissen sträuben.

Etwas teilten Xlxyl und Josh in grossem Masse: Mechanikwissenschaften. Sie verbrachten viel Zeit in der eigenen Werkstatt, in dieser Zeit lernte Josh durch Xlxyl dessen Art kennen über Robotik und anderen Technologien und Mechaniken zu philosophieren. Eine Eigenart, welcher Josh über alles liebte, denn Xlxyl brachte ihm damit auch die einen Philosophie auf Josh zutreffend diesem näher. Xlxyl selbst hatte keine Lebenspartnerin, dafür aber eine genetische Überlieferung mit welcher bereits sein Sohn in 'Arbeit' bringen liess, als sich Xlxyl mit Josh auf den Weg machte um eine Technologie zu erkunden.

1793 dem 12. Januar starb Xlxyl, von seinem Sohn Xylyl sollte niemals einer der Beiden erfahren, stattdessen ging für Josh sein Leben weiter. Xylyl kam am 5. Juli zu Welt. Er assimilierte die Brethren Lady Nylyn Dann, welche den Ataraxians umgebracht hatte. Doch lernte Josh nicht nur mit einer besonderen ausserirrdischen Rasse zu leben, sondern lernte von dieser eine komplett andere Art der Politiker zu wirken. Mit jener Rasse war Josh jedoch nie wirklich erfüllt, er konnte sich mit der Broodähnlichenrasse nicht anfreunden und sah es an sich wie ein notwendiges Übel an.

1801 dem 10. Oktober gelangen die Brethren ungewollt auf das Collector's Ship. Hier lernte Josh im Körper von Lady Nylyn Dann den Sammler Taneleer Tivan kennen und entschied sich dazu, dass er seine eigene Freiheit retten wolle und nicht mit den Brethren in einer Sammlung landen. Dass das Volk der Brethren schlussendlich in den Händen von Taneleer Tivan landeten, war nicht minder Josh's Verschulden. Er verkaufte sie. Für Wissen über das Volk, deren internen Handhabungen untereinander und deren Zukunftsplänen. Es waren bei Josh reine Überlebungstriebe und der Wunsch nach Freiheit. Als Gegenleistung erhielt er die Freundschaft zu Taneleer Tivan, den freien Wunsch wohin sein Weg ihn führen sollte und der Möglichkeit sich jederzeit wieder melden zu dürfen. So wurde Josh auf seinen Wunsch hin an einen kleinen Frachter überstellt, welches ihn an den Rand des Chitauri-Gebiets brachte.

1801 dem 14. Oktober trat der Frachter in das Gebiet ein und wurde von einem Raumschiff der Chitauri angegriffen. Auch hier war kaum mehr etwas einem Zufall gleich kommend, im Gegenteil. Josh plante exakt auf jeden noch so kleinen mathematischen Punkt die Zusammenkunft mit einem Chitauri aus, mittels einem provozierten Angriff der Chitauri. Und zu diesem Kampf kam es auch. Eines jedoch hatte Josh nicht berechnen können, und dies war die Charaktereigenschaften der Chitauri. Dies was eine jede Person einzigartig macht. Auf dem Schiff blieben exakt zwei Chitauri am Leben, dies waren Naszor der Waffenspezialist und der Pilot. Innert Sekunden konnte Josh entscheiden wehn er assimilieren wollte und nahm sich den Waffenspezialisten vor, mit dem Piloten reisten die beiden zusammen zurück zu den Chitauri. Josh selbst gab sich als Gefangener aus, der nur ein neues Zuhause suchte und bat Naszor, einen alten Chitauri darum bleiben zu dürfen.

Naszor stimmte zu, mit dem Techno-organischen Virus sein Lebensende verbringen wollte und brachte ihm viel über die Geschichte des Waffenbaus preis der Chitauri. Wissbegierig lernte Josh alles was ihm beigebracht wurde, lernte über das Alter der Chitauri kennen. Die beiden waren nahe eines kooperativen Lebens angekommen, als sich das Ende von Naszor auf natürliche Weise näherte. So hiess es für Josh langsam Abschied zu nehmen und seine Zukunft zu planen, welche er in die Hände von Naszor legte, jener entschied sich auch für Josh, damit dieser zumindest dahingehend noch ein Geschenk mit sich nehmen konnte.

1831 reiste Naszor mit Josh in sich in den Quadranten der Kree. Naszor war bereits ein alter Mann und seine Zeit nach biologischem Alter gekommen. Sie hatten lange darüber gesprochen, welchen Weg Josh gehen wollte, aber die Entscheidung liess Josh Naszor über. Und so entschied dieser, dass Josh sich eine Kree assimilieren solle, welche die beiden zusammen in eine Falle locken würden.

1831 dem 13. Juli starb Naszor und Josh assimilierte die Kree-Kriegerin Ma-Vell. Ma-Vell war unter dem Vorwand hierher gelockt worden, dass man für sie einige wichtige und verherrende Informationen habe, diese hatte Josh wirklich, aber erst nach der Assimilation. Mit jenen Informationen warnte Josh die Kree davor, dass die Deviant Skrulls Pläne hatten um die Kree zu vernichten. Ungewollt aber dankbar erwünschte sie den weiteren Aufenthalt von Josh in ihrem Körper und lernte ihm zu Kämpfen als Krieger in der Armee der Kree. Ebenso lernte er auf dieser Basis ihr Spezialgebiet die Fernkampfwaffen besser kennen.

1850 wurde Ma-Vell und damit auch Josh von ihrem Lebenspartner Je-Vell schwanger und brachte am 3. Februar 1850 den Jungen Re-Vell zur Welt. Gemeinsam zogen sie den Jungen gross und erzogen ihn wie es die Eltern waren als reinen Krieger. Auf diese Weise lernte Josh die Schwangerschaft und ein Leben als Kriegermutter am eigenen Leibe kennen.

1971 dem 3. Oktober fiel Ma-Vell im Krieg gegen die Deviant Skrulls, einem blutigen und hemmungslosen Kampf um Ehre und Macht. In diesem Kampf war Eric Rhodes ein ungewollter Beobachter, der eigentlich lediglich das Gebiet durchquerte, als er eine Notlandung machen musste. Josh hatte das Raumschiff bereits gesehen mit Ma-Vell und machte sich auf exakt jenes Raumschiff zu erreichen, als die Beiden von einem Energieblaster erwischt. Eric trat zu diesem Moment verletzt aus seinem Raumschiff und wurde von dem leblosen assimilierten Körper gegen das Raumschiff geschleudert und brach sich dabei eine Rippe zusätzlich, welche seine Lunge und das Herz schwer und fast tödlich verletzten. Josh assimilierte daher Eric und liess die Tode Ma-Vell zurück. Gemeinsam mit Eric brachten sie den Skrull zu Tode und reisten zurück in die Heimat der Shi'ar nach Chandilar.

Eric Rhodes stellte sich als Vater von Terrence Rhodes und Grossvater von James Rhodes heraus. Eric stammte von einem männlichen Shi'ar und einer menschlichen Frau ab. Die Zeit verbrachte Josh an der Seite von Eric indem sie beide das Shi'ar Raumschiff Cla'har durch das All kutschierten. Als Captain des Raumschiffes gab es aber nicht nur diese Beschäftigung, sondern auch jene des Waffeningenieurs. Daher war seine Anstellung in zwei Gebiete unterteilt. Als Waffeningenieur war er damit beauftragt in erste Linie seine Waffen für sein Raumschiff zu konzipieren. Vor allem Fernkampfwaffen, wenn es um die persönliche Waffen ging.

Zwar war die Zeit nur sehr kurz mit Eric, aber in dieser Zeit lernte er auch das Gefühl des Verlustes kennen, da Eric seine Frau verloren hatte im Jahre 2003. Viele Gefühle waren für Josh hierbei neu, aber nichts war etwas, was er missen wollte. Durch diese Art der Gefühle kam er auch ein Stück näher den Menschen, welche meist aus ihren unlogischen Gefühlen heraus entschieden und handelten, so waren die Geschichten die er kannte. Er kannte auch die Geschichten über Star-Lord und seine Gefolgschaft. Zusammen gingen sie den Weg der Trauer, welche sie beide einnahm, aber sie lernten sich Trost zu spenden.

2005 hatte er durch Eric Rhodes viele Bekannte und auch sogenannte Freunde bei den Shi'ar, zu jenen auch Carol Danvers gehörte, aber auch zu SHIELD und dem Hellfire Club hatte er gute Kontakte, die aufgrund des House of M entstanden. Da sein Wirt Eric nicht der Freund von Aufgeben war, kämpfte dieser in jenem Krieg mit, er starb im Kampf mit seinen Verbündeten am 16. März und hinterliess einen zerstreuten Josh. Für Josh selbst kam ein schwieriges Jahr auf ihn zu.

Während diesem Jahr, verlor immer wie mehr an seiner Technologie. Da er in einer Wüste zu Tode gekommen war innerhalb eines Krieges, so war seine Landung nicht sonderlich sanft gewesen. Vom Leichnam war nichts wirklich brauchbares mehr vorhanden gewesen, da er bevorzugte in den Körper wenigstens einigermassen passend auszusehen. Er liess von seinem Wirt ab und streifte als Hightech-Wurm durch die Wüste Spaniens. So kam es auch dazu, dass ein Adler ihn aufpicken wollte und von Josh assimiliert wurde. Er konnte sich in diesem Wesen einnisten und so weiter kommen. Auf diese Weise erkundete er zumindest einige Monate lang Spanien und lernte mit einem Tier der Erde sein Leben zu teilen. Für ihn war diese Erfahrung eine Bereicherung, da er durchaus auch die Nachteile der menschlichen Zivilisation am eigenen Leibe kennen lernte.

2006 am 17. Mai fand er auf einer Landstrasse nahe von Madrid die im sterben liegenden Talisa Ruiz und drang in ihren Körper ein. Er heilte damit das defekte Herz und ersetzte diese Stellen ebenso. Die Art seines Wirtes veränderte sich stetig immer mehr in den Bereich, dass Talisa schlicht alles egal war, was gefühlstechnisch andere betraf. Für den logisch schlussfolgernden Josh war dies nicht nachvollziehbar, hin und her gerissen zwischen was sein Wirt wünschte und dem was er als Leben gemeinsam vorstellte. Talisa sah es richtig ihre Macht namens Josh auszunutzen um damit ihre Position zu sichern in ihrer eigenen Welt.

2016 war es aber schlicht soweit, dass er nicht mehr bereit war die zweite Geige im Leben einer Person zu spielen, sondern für sich selbst Entscheidungen treffen wollte. Es kam aufgrund der Trennung von Jimmy und Talisa soweit, dass er selbst um die Trennung von Talisa Ruiz bat und diese von Samus ebenso erhielt. Für Josh begann nun das Leben alleine, er begann Pläne zu machen und sich einen Platz auf der Erde zu sichern. Er suchte sich einen Job bei Tesla Motors, da diese ihm am meisten zusagten. Sie vertraten auf der Erde jene Technologie, mit welcher Josh die Erde verändern konnte. Ebenso besuchte er die Aschlussprüfungen zur Elektromechanik am MIT und begann einen Wagen zu Restaurieren, dessen Namen liebevoll 'Neelix' lautet. Aber das Wichtigste an diesem neuen Leben war, dass Josh erst einmal damit beginnen musste sich selbst zu erkunden, sein Wesen, seine Art, seine Wünsche und Träume kennen zu lernen, das was er mochte und wollte. Josh befindet sich noch am Anfang aller seiner Existenz, dies bedeutet aber rein auf seinen eigenen Körper bezogen, da er nun einen komplett neuen Teil und Abschnitt beginnt. Der Abschnitt ist dahingehend anders als alles zuvor, dass keine weitere Seele in ihm ist, er ist sein eigenen Wirt und damit Mensch bzw Alien.

Joshua konnte an Talisa nicht viel abgewinnen, aber es tat ihm gut von ihr abgetrennt zu sein. Er konnte sich auf Jimmy konzentrieren, so lernte er auch Jimmy zu lieben. Das Leben von nun an wurde geordnet und chaotisch zu gleich. Joshua lernte eine Familie zu haben und nicht mehr einsam zu sein. Jimmy als Partner und Lucy als seine spätere Adoptivtochter. Später kamen auch die Gefühle dazu, deren Programmierung seitens dem techno-organischen Virus aktiviert wurden. Joshua war bisher nicht in der Lage gewesen die eigenen Gefühle zu verstehen oder empfinden, so dass er nun in einen Lernprozess bekam, welcher noch lange anhalten sollte. Er kämpfte mit aufkommenden Aggressionen, Rachsucht und anderen Gefühlen, aber auch den guten Gefühle wie Freundschaft, Liebe und mehr. Joshua wurde kurz nach seinem Erhalt des eigenen Körpers zu einem der tragenden Teamleadern, was er auch bis anhin blieb. Erst mit der Zeit bekam er Mühe, da Kira und Jimmy ihn in ein Gefühlschaos stürzten, aus welchem er quälend langsam wieder herauskam.

Er heiratete Jimmy und adoptierte im gleichen Zug auch Lucy. Das Familienglück wirkte perfekt. Perfekt bis Joshua Braden Cooper über den Weg lief und sich von ihm entführen ließ. Er erhielt ein Zimmer mit Kira Malone, welcher er hier kennengelernt hatte im Pocket-Dimension durch Doktor Braden Cooper dem Psychologen und Vaterfigur von Jeremy (Remy). Joshua schwängerte sie in der Dimension und er holte sie gemeinsam mit seinem Team heraus, wobei Joshua sich auf der Basis Familie und Freunde erpressbar zeigte. Kira und Joshua hatten es schwer damit klar zu kommen, was war. Kiras Schwester brachte sich nach der Rettung um, während Kira selbiges versuchte und von Benjamin zum Vampir gemacht wurde. Joshua erfuhr das, entschied sich nach einem Gespräch mit Kira zusammen ihr das gemeinsame Kind wieder einzupflanzen. Ein Kind, ein Mädchen mit Gefühlskontrolle und -erschaffung. Joshua schickte daraufhin Kira direkt ins FPG und merkte erst nach ihrem Tod, dass er sich in sie verliebt hatte. Nachdem Kira und das Kind starben, war für Joshua beinahe der Moment da, dass er komplett ausrasten würde. Mithilfe von Mihaela und Samus war es schlussendlich möglich seinen Tod durch Samus zu verhindern. Durch Kira sind Frauen für Joshua Miststücke, er hasste es Bisexuell zu sein. Dennoch war Kira in der kurzen Zeit für ihn zur Fee geworden. Da sie sich auch in eine Fee wandeln konnte. In der Zeit im Pocket-Universum wurde Joshua vergewaltigt und zeugte mit dieser Frau ebenso ein Kind, welches Pedro rettete. Joshua ließ es in eine künstliche Gebärmutter legen und dort befand sich dieser menschliche Junge. Joshua selbst ist nach Kiras Tod der Meinung, dass dieses Kind bei ihm und Jimmy bleiben sollte. Durch Jimmy's Entscheidung sich für Joshua zur Frau wandeln zu können, entstand Jeany. Nach jedoch knapp einem halben Jahr prägte sich bei Joshua immer mehr aus, dass seine Homosexualität fest vorhanden blieb und die Bisexualität lediglich durch die Folter gekommen war.

Joshua lernte immer mehr mit seinen Gefühlen klar zu kommen, dabei erlitt er einen Zusammenbruch als Mihaela - seine Schwester - starb. Langsam musste Joshua lernen mit der Leere und Trauer umzugehen. Er musste neuen Leuten / Teammitgliedern wieder vertrauen lernen. Alles würde Zeit kosten, wie jede Regeneration.

Beruflicher Werdegang

Titel: Master, Lady, Captain, Ehrenhaft (Kree)
Beruf/Ausbildung/Studium:
1774-1776 - Einfaches Technarchy in Programmierungswerkstatt.
1776-1793 - Mechanikwissenschaftler & Politiker, Philosoph
1793-1801 - Politikerin
1801-1831 - Waffenspezialist
1831-1971 - Mutter, Kriegerin und Fernkampfspezialistin
1971 - Kämpferin im Kree-Skrull War; Gefallen am 3. Oktober.
1971-2005 - Waffeningenieur & Captain eines Raumschiffes "Cla'har"
2005 - Kämpfer an der Seite Carol Danvers, SHIELD und dem Hellfire Club; Gefallen während dem House of M
2006-2007 – Studium der Allgemeinmedizin, Medicina (Universitat de Barcelona, Facultat de Medicina i Ciències de la Salut)
2007 – Promotion in Allgemeinmedizin mit dem Thema: Die Praxis, der Arzt und ich! (Spanisch)
2007-2014 – Medizinische Forscherin bei Oscorp
2008 – Erhalt der doppelten Staatsbürgerschaft in den USA (Ablauf Green Card, Festanstellung bei Oscorp)
2008.05/08 – Tropenmedizin Weiterbildung am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (Hamburg, Deutschland); Praktika: 4 Wochen in Afrika, Tansania
2009.03/06 – Infektiologie Weiterbildung in Deutschland (Universitätsklinikum Frankfurt, Deutschland); Praktika: 4 Wochen in Indonesien, Sumatra Utara, Medan
2009.09/12 – Labordiagnostik Weiterbildung in Japan (Astellas Pharma, Tokio)
2014 – Promotion in Zoologie mit dem Thema: Insekten, Herrscher der Erde (Englisch)
2014-2016 – Abteilungs- und Forschungsleiterin der Bioinformatik bei Oscorp
2015 – Promotion in Biologie mit dem Thema: Technik und Biologie – Zwei bewegende Geschichten, eine gemeinsame Zukunft (Lateinisch)
2016-aktuell - Mitglied der RomI
2016 - Leiterin Krankenstation der Versatile
2016/11 - Massachusetts Institute of Technology Abschluss mit Suma Cum Laude in Elektromechanik
2016/11-heute - Mitarbeiter bei Telsa Motors als Electromechanical Design Engineer – Vehicle Exterior Systems im Office bei Deer Creek in Palo Alto, Kalifornien, USA
2016/12-2017/02 - Berater von Dennis Kalma bei Kalma Oil and Ressources
2017/01/12-heute - Subunternehmer & Führer von Neelix Motors
2017/02-heute - Besitzer und Führer von Malone & Summers Ressources Corporation

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Technarchy (Wissen): Alle Programmiersprachen, Grundlegende Informationen zu Dimensionen, Grundlegende Informationen zu Völkern, Rassen und Planeten, wie auch auf die eigene Dimension bezogene Geschichte
  • Ataraxians (Wissen): Auf das Volk bezogene Robotik, Mechanik, Naturwissenschaften, Ingeniuerswissenschaften & Technologien.
  • Brethren (Wissen): Auf das Volk bezogene Physiologie, Genetik, Evolution & Fortpflanzung; Geplünderte / Geklaute Technologien: Schutzschilder, Teleporter, Rüstungen, Materie mit komplexer molekularer Struktur neu anordnen mit passender Manipulation; Flotten von Kriegschiffen (Führung, Aufbau usw.)
  • Chitauri (Wissen): Auf das Volk bezogene Physiologie, Evolution & Fortpflanzung; Hohe technologische Kenntnisse (Bombenbau für Galaxiezerstörung z.B.) und Raumschifftechnologie (Raumschiffe welche über die Lichtgeschwindigkeit hinaus gehen).
  • Kree (Wissen): Physiologie, Evolution & Fortpflanzung des Volkes; Bau und Führung von warpfähigen Raumschiffen; Robotik; Cyborg & Cybernetik; Genetisches Ingenieurswesen; Psionische Technologie; Energiewaffen; Kampfanzüge der Kree; Kulturelle Aspekte des Kree Empire.
  • Shi'ar (Wissen): Alle irrdischen & ausserirrdischen Sprachen; Technologien (Schneller als Lichtgeschwindigkeit fliegen; Energiewaffen für Schiffe und als Handfeuerwaffen; Schutzschilder; Schneller als das Licht kommunizieren, Teleportation; Hologramtechnologien; Tarntechnologien; Sternentore; Starcracker-Technologie); Auf der Volk bezogene Philosophie, Recht, Politik, Religion.
  • Xlxyl (Wissen): Mechanikwissenschaftler & Politiker, Philosoph
  • Nylyn Dann (Wissen): Politikerin; Wissen über die Negative Zone, deren Besonderheiten.
  • Naszor (Wissen): Waffenspezialist
  • Ma-Vell (Wissen): Mutter, Kriegerin und Fernkampfspezialistin
  • Eric Rhodes (Wissen): Waffeningenieur & Captain eines Raumschiffes "Cla'har"
  • Talisa Ruiz (Wissen): Biologische Sensoren (SHIELD), Repulsoren, Internetverbindung / Satelittenverbindung (Whiplash), Spider-Man Webshooters, EMP Abschirmung (Romicom), Skrulls-Türöffnerchip, Datenfestplatte (Wikipedia), Biologie, Zoologie, Fauna, diverse medinische Unterthemen, Medizin, Forschung, Technik & Technologien, Biologie, Zoologie
  • SHIELD (Wissen): Seit Anbeginn von SHIELD bis zum 08.01.2017, Sämtliche Einsatzdaten, Verhöre, Informationen über Truppenbewegungen, Helicarrier Positionen, Diplomatie-Daten & geplante Einsätze.
  • The Hand (Wissen): Diverses Wissen (undefiniert); Wissen über deren kompletten Dimension
  • Doktor Improvius (Wissen): Diverses Wissen (undefiniert)
  • Muah Thai (Lernt er von Benjamin Grey zur Aggressionbewältigung)

Grundwerte

Stärke: +10
Konstitution: 0
Intelligenz: x10
Willenskraft: +5
Geschicklichkeit: +5
Charisma: +5
Fähigkeitenstärke: +20
Wahrnehmung: +10

  • Berylium-Bonus: 25

Krankenakte

Blutgruppe: 0-
Größe: 198 cm
Gewicht:

  • Normal: 95 kg
  • Mit Badassium: 115 kg
  • Mit Berylium: 499 kg

Sehfähigkeit: 100%
Allergien:

Haarfarbe: braun
Augenfarbe: Blau-Grün-Braun (von Aussen nach Innen)
Hautfarbe: leicht gebräunt, tätowiert, Sommersprossen auf den Wangen
Körperbau: muskulös, trainiert, sportlich

Medizinische Einträge:

1776/07/07 - Assimilation von Xlxyl auf Ataraxia.
1793/01/12 - Tod von Xlxyl.
1793/01/12 - Assimilation von Nylyn Dann.
1801/10/10 - Tod von Nylyn Dann auf dem Collector's Ship.
1801/10/14 - Assimilation von Naszor.
1831/06/13 - Tod von Naszor.
1831/06/13 - Assimilation von Ma-Vell.
1850 - Schwangerschaft; Geburt von Re-Vell (17.06.1850)
1971/10/03 - Tod von Ma-Vell.
1971/10/05 - Assimilation von Eric Rhodes.
2005/03/16 - Tod von Eric Rhodes in Spanien.
2005/08/24 - Assimilation eines spanischen Kaiseradlers in Spanien.
2006/05/17 - Tod des spanischen Kaiseradlers in Spanien.
2006/05/17 - Assimilation von Talisa Ruiz in Spanien.
2016/07/06 – Einbau der EMP Abschirmung 2x2x2 cm grosser Metalflecken (an der Stelle des Blinddarms sitzend, kein Blinddarm vorhanden), dieser ist die aus dem Romicom stammende EMP Abschirmung.
2016/08/03 – Assimlierung eines Skrull-Türöffner-Chip; Platzierung: Schädeldecke
2016/08/26 - Erhalt des Datenkristalls, Verteilung im gesamten Körper, Manifestation nach Aussen: nach Belieben.
2016/10/21 - Erhalt eines eigenen und neuen Körpers (Ohne Techno-organisches Virus)
2016/11/04 - Rückerhalt seines Techno-organischen Virus
2016/12/30 - Nach einem Angriff fiel er in ein psychologisch bedingtes Koma. (26 Stunden)
2017/01/07 - Ihm wurde am linken Arm Fleisch herausgeschnitten von der Gesamtgrösse von 4cm (Tiefe), 10cm (Länge) und 2cm (Breite). Alles wurde mit Metal des Virus ersetzt.
2017/01/08 - Assimilierung eines Kree-Kommunikator
2017/01/31 - Aktivierung der Gefühlsgrundprogramierung (Techno-organischer Virus)
2017/09/30 - Joshua verliert sein Rückrad, Rückenmark, Brustkorb und Becken bei einem folgen schweren feindlichen Angriff. Irreparabel zu jenen irreparablen Schäden kommen folgende Zerstörungen des Körpers und Ersatz durch das techno-organische Virus ersetzt: Milz, Nieren, Glied, Hoden, Herz, Lungen, Leber, Knochenmark am Rücken, Muskeln, Blutgefässe, Verdauungstrakt (mit Magen), Haut und subkutanes Gewebe, allen Knochen von Rippen, Becken und Rücken. Auf der Krankenstation wurde im Beisein der Ärzte und Samus die kontrollierte magische Heilung am selbigen Tag durchgezogen. Vorübergehend war sein Normalgewicht auf 190 kg und das Gewicht mit Berylium bei 998 kg. Während der Behandlung kam es beinahe zu einer Hirnblutung, er erlitt Herzstillstand (als das Herz erneuert wurde) und es kam zu Atemstörungen (als die Lungen erneuert wurden). Körper wurde wieder hergestellt.
2017/10/09 - Joshua wird zum Menschen mit neuen Fähigkeiten. Die Hypersanation und der Technarchy Kern begleiten sein Leben.
2017/11/30-2017/12/07 - Joshua fällt in ein Informationsverarbeitungskoma aufgrund von enorme vielen Daten die innert einen Bruchteil von Sekunden auf sein Gehirn einwirkten. Er erlitt im ersten Moment eine tödliche Hirnblutung, welche wieder heilte. Joshua wurde auf die Krankenstation gebracht, wo er weiterhin unter extrem hoher Gehirnaktivität leidet, welche Hirnschläge und Krämpfe auslösen. Um die Hypersanation fit zu halten werden Kohlenhydrate in den Körper eingeflößt. Joshua nimmt nichts wahr, was um ihn herum geschieht, weder Berührungen noch Stimmen.

Psychologisches Profil (28.09.2016)

Psychoanalyse:
Josh ist ein Wesen, weitaus älter als ich es bin. Zwar sammelt er unzähliges Wissen, speichert das und gar mehr. Er ist ein ruhiger, zum Spass animierbarer Kerl. Das Leben mit ihm ist einfach, idylisch und erholend. Er zwängt seine Persönlichkeit niemandem auf, er ist aber kontaktfreudig und lernbereit. Zwar unterhalten wir uns viel, aber ich kann über ihn zumindest diese grundlegenden Informationen geben. Da er durchaus zivilisierter und sachlicher ist, ebenso freundlich und neutraler im Umgang mit anderen, erkennt man relativ schnell, wann er am Zug ist.
Verfasst von: Talisa Ruiz (Versatile, 28.09.2016)

Psychologisches Profil (26.10.2016)

Psychoanalyse:
Nach der Trennung von Talisa ging Josh auf seine Weise sich selbst erkunden. Er befindet sich in einer Selbstfindungsphase und ist daher sehr neugierig und probiert gerne aus. Er bildet sich selten direkt eine eigenen Meinung und behält die Erfahrung, welcher er in der Vergangenheit machte für sich. Er spricht generell ungern über seine ehemaligen Wirte oder Leben. Für ihn sind dies abgeschlossene Leben.

Seine Weltansicht beruht in ersten Linie auf Mathematik und Zahlen. In der nächsten Linie jedoch teilt der den Glauben des Transhumanismus, dieser spiegelt seine tiefsten Triebe wieder, welcher dem Virus entspringen.
Verfasst von: Samus Lifemage (Versatile, 26.10.2016)

Psychologisches Profil (03.02.2017)

Psychoanalyse:
Joshua hat sich in den letzten Monaten stark verändert und aus seiner reinen Neugierde und Erforschung zeichnet sich nun eine Persönlichkeit ab. Es zeigt sich vor allem, dass er einen ausgeprägten Familiensinn entwickelt. Zwar versteht er vieles auf der Ebene der Gefühle noch nicht vollends, doch erforscht er diese Bereiche weiterhin. Durch die vielen Verluste in den letzten Wochen in seinem Freundeskreis, wurde er stark der Angst des Verlustes und dem Schmerz des Verlustes ausgesetzt, dadurch mit diesem konfrontiert. Joshua hat auch bereits mit Gefühlen wie Selbsthass und vielem mehr. Nebst dem ausgeprägten Familiensinn, dem ruhigen Wesen und dem Hang zur Führung ist er ein Wesen mit purer Neugierde und Erforschungsdrang. Er richtet seine Wut gegen sich selbst, dies spiegelt sich deutlich wieder, wenn er Menschen nicht versteht. Dies zeigte sich erstmals mit Tamara Langley. Er reagierte darauf seitens dem Virus bösartig. Zwar greift er niemanden körperlich an, aber bei der Namensnennung (nur dann) wird der Virus manifestativ und greift nur die Umgebung an, welche keinen Schaden nehmen kann. Daraus entsteht aber neue und vor allem mehr Neugierde, und den Drang die Person kennenzulernen. Selbsthass richtet er unter anderem gegen sich selbst, wenn er gegen seine eigenen Prinzipien & moralische Ansichten verstösst. Dies zeigte sich dabei wieder, als er mit Lucifer seinen Verlobten Jimmy beinahe fremd ging. Joshua entwickelt desweiteren einen Beschützerinstinkt gegenüber von Familie und Freunde, in erster Linie gegenüber von Lucy & Jimmy. Dies zeigt sich insoweit, dass er dann kaum mehr kooperativ ist, noch mehr in sich gekehrt und sehr aggressiv. Aber die wohl interessanteste Entwicklung ist, dass er Moral, Prinzipien und Humor entwickelt. Sie sind aber noch so in deren Anfängen, dass er selbst nicht weiss, woran er bei sich selbst ist.
Verfasst von: Samus Lifemage (Versatile, 03.02.2017)

Fähigkeiten

Technarchy Kern

Art der Fähigkeit: Artefakt (einzigartig)
Namen der Fähigkeit: Technarchy Kern
Körperliche Veränderungen:
Diese sind individuell durch Verbindung / Übernahme andere Lebewesen oder Technologien. Er kann verletzt werden, heilt aber durch das Metal wieder, welches diese Körperstellen ersetzt mit Metal. Dies sind die Grundveränderungen, welche immer vorhanden sind.

Nebst jenen Veränderungen und der Möglichkeit zu Heilung, kann der Virus Josh auch immun gegen jeglichen Dinge machen (z.B. Rattengift, Fliegenpilz), er kann komplette Öffnungen verschliessen (z.B. Samenleiter beim Paarungsritual), Funktionen des Körpers (z.B. Atemwege werden auf den Rücken umgeleitet, dort enstehen 1-2 Öffnungen und er atmet über den Rücken) können verändert werden, Status (z.B. Müdigkeit vorhanden oder nicht) wie auch Empfinden (z.B. Gehörempfinden nehmen = Tauber Josh, hypersensible Haut / ressisente Haut). Joshua ist auch in der Lage diese Veränderungen selbst zu erwünschen, da der Virus diese Wünsche / Belange wahr nimmt. Sie werden mit körpereigenem Gewebe hervorgerufen und sind eigene biologische Veränderungen.
Fähigkeitsbeschreibung:
Einst geboren als Technarchy, lebend als techno-organisches Virus war Joshua bekannt. Nun ist es ein Technarchy Kern in seinem Körper, welcher die Fähigkeiten erlaubt, welcher Joshua auch so bereits besass. Der Technarchy Kern ist in den Knochen von Joshua angereichert (Siehe Wolverine -> Adamantiumskelett), durch die Anreicherung ist damit auch das techno-organische Virus weiterhin vorhanden. Der Technarchy Kern erlaubt es Joshua die Kontrolle über den techno-organischen Virus zu besitzen, welcher nicht mehr mit der Seele von Joshua besetzt ist. Der Geist, die Seele ist nun vollends dem menschlichen Körper zugewiesen.

Joshua ist in der Lage komplette Technologien und Lebewesen assimilieren. Dies bedeutet, dass er deren Fähigkeiten, Erinnerungen, Körper, Physiologie, Daten und Funktionen übernehmen kann. Er kann diese auch als körpereigene Zusätze verwenden. Im Grunde wäre er damit der perfekte Datendieb oder Infiltrator, jedoch gibt es einiges an Nachteile die später noch genauer erläutert werden.

Sobald eine Stelle am Körper verletzt wird, so übernimmt das Virus diesen toten Punkt und macht ihn zu sich selbst. Jedoch erst, wenn eine Stelle wirklich abgestorben ist und nicht mehr möglich ist zu heilen. Heilmittel und Medikamente haben dank dem Virus keinen Erfolg, da es diese bekämpft.

  • Biologischer Sensor: Der Sensor hat er von S.H.I.E.L.D. assimiliert und kann diesen auf maximal 20 Meter um sich herum aktiv haben. Der Sensor gibt ihm jegliche Daten von Lebewesen aller Art an. So kann er auch exakt Erkrankungen erkennen und wissen wie man sie behandelt, ebenso Viren, Bakterien, Pilze uvm.
  • Heilung: Die Heilung ist geringfügig vorhanden durch das Virus. So werden Wunden normal geheilt wie bei einer Hypersanation. Jedoch werden abgestorbene Zellen komplett mit dem Virus ersetzt. Wird ihm ein Finger abgeschnitten, so wächst dieser neu nach als Virus-Finger.
  • Biologischer Speicher: Die Speicher sind im kompletten Körper verteilt. Es sind kleine Festplatten, auf welchen er durch die Assimilation oder Körperkontakt Daten/Informationen aufnehmen kann und so auch abspeichern und jederzeit wieder abrufen.
  • Internet- /Satelittenuplink: Diese hat er ebenso Anton Vanko assimiliert. Sie sind in ihm eingebaut und erlauben ihm damit direkte Verbindungen über Computer / Laptops oder ähnliches ins Internet aufzunehmen. Ebenso kann er selbst direkt Verbindung aufnehmen und gar als eine Art Sendemast oder Sendepunkt dienen.
  • EMP Abschirmung: Diese wurden aus dem Romicom nachgebildet, bzw. wurde extern mit Romi’s Hilfe eine Nachbildung funktionierend gebaut und dann assimiliert. Er befindet sich in der Schädeldecke.
  • Skrull-Türöffner-Chip: Dieser erlaubt es mittels Frequenzveränderung jede Tür von Skrullgebäuden zu öffnen. Zwar muss diese zuerst herausgefunden werden, ist aber möglich anzuwenden. Der Chip ist 2 cm x 2 cm x 0,4 cm gross und befindet sich in der Schädeldecke von Joshua.
  • Datenfestplatte (Wikipedia): 620x32 GB Wikipediadaten aller gesammelten verfügbaren Informationen. Grösse 3 cm im Radius. Daten sind mit dem Körper direkt verbunden, so dass Joshua das Wissen ebenso einfach abrufen kann.
  • Kree-Kommunikator: Von den Kree erhielt er auf seine Bitte hin einen solchen Kommunikator und assimilierte diesen. Er dient in erster Linie für direkten Kontakt mit ihnen und kann natürlich frei aktiviert und deaktiviert werden durch Joshua.


Bonus je nach Kontrolle eines anderen Ich’s:

  • 1 anderer Körper: Halbierter Bonus.
  • 2+ andere Körper: Ein drittel Bonus.
  • Data ergeben kein Manus auf seine Fähigkeiten. Er ist immer auf dem aktuellen Stand allem Wissen von Joshua, ausser es trifft der Punkt "Entfernung" ein.
  • Entfernung: Ist Joshua zu seinen Viruspartitionen mehr als 10 km entfernt, so wird der Kontakt unterbrochen. Es findet keine Datenaktualisierung mehr statt und eine Kontrolle dieser Teile ist von Joshua nicht mehr möglich, sie funktionieren eigenständig sofern sie nicht vernichtet wurden oder sich aufgrund fehlendes Kontaktes selbstzerstören.

Nachteile:
Der Tod und seine Folgen: Er altert auf normale Weise und wird somit eines Tages sterben, sofern er sich so programmiert mit dem Virus. Er kann z.B. mit Adamantium-Virus durch eine Adamantium-Klinge getötet werden (Kopf abschlagen).

Er ist magnetisch (je nach Metal in sich). Dies bedeutet, dass Mutanten welche der Magnetokratie mächtig sind ihn aufspüren und das Metal aus ihm herausziehen könnten. Ebenso kann er keinerlei Sicherheitschleusen durchqueren, ohne dabei Metaldetektoren aus zu lösen.

Das Assimilieren einzelner Objekte mag kein Problem sein und von Vorteilen gestickt, jedoch ist das nur der erste Blick auf das Ganze. Er nimmt in der Umgebung im Grunde Lebewesen und Technologien wahr, wie ein innerer Sensor. Dies bedeutet aber zu Gleich, dass er oftmals abgelenkt wird und seine Gedanken herumschweifen.

Hypersanation

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Hypersanation
Körperliche Veränderungen:
Heilt immer.
Fähigkeitsbeschreibung:
Joshua kann jede Art von Verletzung und Erkrankung innerhalb von Sekunden heilen, sofern er das will und die Programmierung über den Virus aktiviert wird. Auch das Nachwachsen lassen von Extremitäten ist ihm möglich. Durch seine extremen Heilkräfte wird sein Körper niemals älter werden als sein Idealzustand ist. Dieses wird Segen und Fluch zugleich für ihn sein. Natürlich, wenn er sich exakt dieser immer bemächtigt. Sollte das ZNS (Gehirn - Zentrale Nervensystem) von Joshua verletzt oder entfernt werden, kann dieses nachwachsen. Allerdings muss er je nachdem welcher Bereich betroffen ist, diesen neu mit Wissen füllen (Sprache, Motorik, Wissen etc.). Beim neu Erlernen kann ihm sein Virus natürlich behilflich sein. Sollte Joshua einmal ersticken oder verhungern geht sein Körper in einen Notfallmodus. Ein Koma bis der benötigte Stoff wieder vorhanden ist. Zunehmen ist ihm nicht möglich, Fettzellen als Reserven werden nur minimal gebildet.
Nachteile:
Psychisch ist die Mutation nicht sehr einfach zu handeln. Ebenso verführt die Mutation zur Selbstüberschätzung wie auch hin zum Helferkomplex. Dazu ist sein Gehirn ebenso Regenerationsfläche wie der Rest seines Körpers, allerdings besitzt er kein genetisches Gedächtnis, sodass, sobald sein Gehirn verletzt wurde, der verletzte Teil des Gehirns noch nichts kann. Joshua muss alles neu erlernen was in diesem Teil gespeichert war. Ebenso kann er alle Erinnerungen verlieren durch eine Kugel im Kopf (siehe Wolverine).

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Andere Namen: Josh (Der Name des Virus durch Jimmy erhalten.), cd379b393bf39571cf376316c58c1162 (Geburtskennzeichnung), Papa (Von den Kindern.)
  • Beziehung mit: Jimmy Malone (seit 10.11.2016), Kira Malone (verliebt, verstorben)
  • Entfernte Familienmitglieder: Technarchy, Phalanx, Ethan Summers (Schwiegervater), Aria Summers (Schwiegermutter, verstorben), Faith Summers (Schwägerin), Bryan Summers (Schwager), Miranda Summers (Nichte), Ashley Grey (Patenkind), Christian Grey (Patenkind), Matthew Richard Grey (Patenkind), Joséphine Grey (Patenkind), Lily Morningstar (Patentochter), Argui Aurora (Patensohn), Vanth Aurora (Patentochter), Damon Morningstar (Patensohn), Bryan Morningstar (Patensohn)
  • Haustiere: Talisa, Noble Six
  • Beste*r Freund*in auf Versatile: Benjamin Grey (menschliche Basis), Lucifer Morningstar (durch das Ritual); Romi, Versatile (technische Basis)
  • Beste*r Freund*in außerhalb Versatile: Tsu-Zana (Kree), Praxagora (Ataraxians), Taneleer Tivan (Brethren, Collector's Ship), Thane Ector (Brethren, verstorben), Kaxlor (Deviant Skrulls, verstorben)
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Adam Levine (Gesang), Sungha Jung (Gitarre)
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Concerto e Major Floppy, Teslaspullen-Musik (u.a. Elektronisch / Mechanisch / Technisch klingende Musik)
  • Lieblingsgetränk: Cognac, Meladozinischer Tee
  • Lieblingsessen: Laptianischer Gewürzfisch, Nudelgemüsesuppe
  • Lieblingsfarbe: #D8D8D8 (hellgrau)
  • Abneigung gegen: Brood(-virus), Verlogenheit, Untreue, Ehebrecher/-innen, gegen ihn gerichtete Computerviren, Gefangenschaft, Frauen (sexuelle Ebene)
  • Angst vor: Kontrollverlust, Vision (und andere ihm gegenüber übermächtige Wesen und Objekte), Technologien der Celestials (Wissenssteine)
  • Hoffnungen: Für seine Kinder der perfekte Vater zu sein.; Irgendwann zur ewigen Ruhe zu kommen.
  • Träume: Weltfrieden (Dies heißt für ihn: Kriege gibt es weiterhin, aber Lebewesen und Maschinen / Technik kooperieren und leben im Einklang.); Immer wieder mit den Technarchy & Phalanx zusammenarbeiten zu können.
  • Namensgebung: cd379b393bf39571cf376316c58c1162 ist der MD5 Hashlink welcher für "Joshua Malone" steht.
  • Romicom / Datentransfer / Virus: Er trägt seinen Romicom immer am linken Handgelenk, damit der Virus zu jeder Zeit eine Steckverbindung aufbauen kann. Dieser garantiert Datenfluss in grossen Mengen und sofort. Alles was Joshua erkennt/scannt/wahrnimmt kommt über den Romicom bzw. Virus und dann Romicom zu den Mitgliedern oder eben an Romi.

Galerie

Bild 1:

  • Linker Arm: Sein Leben bei den Shi'ar. 222 ist die Kennzeichnung von Cla'har.

Bild 2:

  • Brust / Bauch (Adler): Zeichen für die Freundschaft mit dem Collector.
  • Rechte Bauchseite (Hai): Zeichen für das Raumschiff von Naszor.
  • Linke Brustseite: Chitauri Kennzeichen von Naszor.
  • Rechte Brustseite / Schulter: Blüte der Vollkommenheit der Ataraxians.
  • Rechter Arm (Tiger): Sein Leben bei den Brethren.
  • Rechter Unterarm (Innen, Schriftzug): Faber est suae quisque fortunae. (Jeder ist Schmied seines Glücks.); Liberae sunt nostrae cogitationes. (Unsere Gedanken sind frei.); Medicus curat, machinalis scientia sanat. (Der Doktor behandelt, die Technik heilt.)

Bild 3:

  • Frau links: Leben / Zeit mit Talisa.
  • Nacken: Lauf des Lebens mit den RomI.
  • Pfote links: Beziehung mit dem spanischen Kaiseradler, Lucy wie auch Jimmy. Der Pfotenabdruck ist exakt jener von Lucy in Pandaform.
  • Meerjungfrau: Der Neuanfang. Alles hätte mit dem Tod geendet, doch entsprang Jungfräulichkeit daraus.

Bild 4:

  • Ritualtattoo: Dieses Tattoo entstand beim Morningstar-Blutsritual, welches er mit Lucifer durchgeführt hat.

Bild 5:

  • True Love: Steht für seine Liebe zu Jimmy / Jeany.