Lexi van Lancaster

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taylor Momsen als Lexi van Lancaster

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

Heldenname: Dreammonster
Fähigkeit/en: Bewusstseinsveränderung (bei anderen & beschränkt), Traumerschaffung, Traumkontrolle, Traumwanderung, Traumlesung, Multiresistant Pathogen Tattoo

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: UK
Geburtsdatum: 02.02.1999
Geburtsort: Lancaster Castle, Lancaster, England
Wohnort:
Douglas, Isle of Man, Isle of Man

Vater: Marius van Lancaster
Mutter: Christin van Lancaster
Geschwister:
-

Familienstand: ledig
Ehepartner:
-
Kinder:
-

Sexualität: Bisexuell
Religion: Atheismus

Sprachen: Englisch, Irländisch, Französisch, Deutsch
Hobbies: Rassisten verprügeln, Demonstrationen, Trinken, Freunde treffen, Partys, Meditation, den eigenen und fremde Seelen erforschen, Punkrock hören und praktizieren, Gesang, Schlagzeug

Werdegang

Lexi wurde in eine Adelsfamilie hineingeboren, eine Familie, die sie wie ein Püppchen erzogen hatte, sie von vorne bis hinten verwöhnt hatte. Sie wurde behandelt wie eine Prinzessin, hatte alles in den Arsch geschoben bekommen. Dementsprechend wurde aber mit wachsendem Alter auch immer mehr von ihr verlangt. Sie sollte schon mit 2 Jahren Klavierunterricht nehmen, wurde musikalisch, künstlerisch und schulisch gefördert. Sodass sie mit 4 Jahren die Schule besuchen konnte, oder eher sollte. Die Noten sollten super sein, sie durfte nicht länger als 22 Uhr heraus. Sie sollte Kleider tragen, die einer Adelsfamilie würdig sind. Sie sollte zu gesellschaftlichen Bällen gehen, die sie hasste. Als Kind bekam sie davon nicht viel mit. Aber umso älter sie wurde, desto mehr wollte sie aus diesem Kreislauf ausbrechen. Sie wurde immer aufmüpfiger, was für Lexi Hausarrest bedeutete. Ihre Eltern hatten sich eine andere Zukunft für ihre Tochter erhofft: Schulabschluss, Ausbildung oder gar ein Studium, ordentlicher Beruf. Früh begannen sie sie zu fragen, wie sie sich denn das Leben nach der Schule vorstelle. Lexi wusste keine Antwort. Als sie mit 14 mit bunt gefärbten Haaren nach Hause kam, knallte ihr die Mutter erstmal eine. Lexi begann zu trinken. Am Wochenende wurde sie entweder sturzbetrunken von ihren Freunden zu Hause abgeliefert oder blieb einfach weg. Als sie sich in ihrem Zimmer einen Joint drehte, schmissen sie die Eltern raus.

Lexi musste nicht auf der Straße leben. Sie hatte sich nachts heimlich die Zugangsdaten für die Konten aus dem Tresor ihrer Eltern geklaut. Das Familiendepot lag bei 200 Millionen Pfund. Sie holte das Geld von ihrem eigenen Konto, da sie einiges gespart hatte als verwöhnte Göre und kaufte sich einen alten Bus, den sie mithilfe eines Freundes renovierte, um mit diesem fahren zu können und darin wohnen zu können. Sie wollte sich unabhängig machen. Sie merkte, dass man Dinge auch ganz anders machen kann, das war es, was sie angesprochen hat. Das Leben so wie man es möchte. Mit Moralvorstellungen einer normalen Gesellschaft ohne den wirtschaftlichen Hintergrund und der Ellenbogengesellschaft. Sie wollte eine Form der Anarchie, in der es Gebote und Regeln gab, aber keine Gesetze. Ein Ort, an dem es keine Sanktionen gibt, jemand in seiner Freiheit derartig eingeengt wird oder gar beherrscht wird. Sie wollte einen Ort, der vom Volk geführt wird, wo jeder jedem hilft, in dem Geld nur eine geringe Rolle spielte. Aber dazu kommen wir noch.

Ihre Mutation entdeckte sie als sie Rache an ihren Eltern nehmen wollte und sie besuchte. Sie brach in das Schloss ihrer Eltern ein, obwohl es ein Hochsicherheitstrakt war. Die Ausstattung und das Sicherheitspersonal war enorm. Nur wusste sie noch von früher, wann das Personal ihre Pausen machte und mittels eines Hackers im Freundeskreis, konnte sie die Sicherheitsanlagen ausstellen. Sie weiß seit Jahren, dass es sich um einen Logarithmus handelte. Anderen verriet sie diesen aber nicht. Ihre Eltern schliefen. Eigentlich wollte sie nur warten bis ihre Eltern aufwachten. In der Zeit überlegte sie sich wie sie ihre Eltern durch die Stadt jagen würde, mit Messern auf sie los gehen könnte und fand sich in den Träumen ihrer Eltern wieder. Natürlich erschrak sie, und brauchte im Traum auch erst einmal Zeit alles zu verarbeiten. Dort veränderte sie alles zum Negativen. Da sie nicht alles richtig beachtet hatte, musste im Endeffekt sie vor den Messern weglaufen, die sie verfolgten. Erst eine Stunde später war sie wieder in physischer Form auf der realen Ebene vorhanden... Sie hatte Zeit zu verarbeiten, da sie auf die nächste Pausen der Wachen warten musste. Sie musste erst einmal wild atmen und ging in ihr altes Zimmer.

Dadurch, dass Lexi wusste sie würde sich unabhängig machen wollen, wusste sie auch, dass sie weiterhin zur Schule gehen musste. Sie machte die Schule ganz normal fertig, hing weiterhin mit ihren Freunden ab und bat vor Gericht, da sie keine Verwandten hatte, für sich selbst verantwortlich sein zu dürfen. Das Gericht hatte alldem zugestimmt unter der Bedingung, dass eine Dame vom Amt regelmäßig bei ihr vorbei kommen dürfte. Der Richter und die Sozialarbeiterin waren bestechlich. Sie konnten aufgrund eigener Vergangenheit Lexis Situation nachvollziehen. Auflage hierbei war aber, dass Lexi vorbildlich in die Schule ging und sich regelmäßig Drogentests u.ä. unterziehen sollte. Auch hier konnte Lexi schummeln, indem sie beispielsweise Urin eines cleanen Freundes abgab. Solange sie die Schule besuchte, ließ Lexi das auch zu. Als sie ins Studium ging, machte sie sich jedoch aus dem Staub und gründete auf Isle Man die Gesellschaft Children of Anarchy. Hier fühlte sich Lexi wohl und sie konnte sich frei entfalten, ohne Vorurteile, ohne Abgrenzung. Jeder hier wollte dasselbe. Es gab keine Hierarchien, wichtige Entscheidungen wurden durch Selbstorganisation durch Regenbogentreffen gemeistert. Es war kein Ort für Anarchie und Chaos, sondern in dem jeder Mensch selbst beziehungsweise in Kooperation mit anderen für die eigenen Lebensumstände Verantwortung übernimmt. Gewisse soziale Normen und Werte gab es auch hier, da Menschlichkeit dennoch groß geschrieben wird.

Die Gesellschaft der Children of Anarchy ist außerdem zeitgleich eine Truppe, die sich gegen Rassismus, Kriege und Hierarchien einsetzt. Einige von ihnen waren schon in Syrien, im Irak, in Afghanistan und in der Ukraine, andere wiederum waren schon in Russland, um dort gegen Putin vorzugehen oder bei der Queen, um dafür zu kämpfen, dass sie entthront wird. Manche von ihnen wurden nie wieder gesehen und die Anhänger der CoA, sowie teilweise auch Familienmitglieder, wussten nie was mit ihnen geschehen war. So ging es Lexi auch mit zwei ihrer besten Freunde, die mittlerweile für tot erklärt wurden.

Beruflicher Werdegang

Titel: Anarchistin, Focalizer, Scout
Beruf/Ausbildung/Studium:
2002-2007 - Lancaster Royal Elementary School
2007-2012 - Lancaster Royal Middle School
2012-2015 - Lancaster Royal High School
2015-heute - Brahma Kumaris World Spiritual University (Studiengänge Esoterik, Spiritualismus, Lebensberatung)

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Mitbegründerin einer eigenen Gesellschaft
  • freigeistiges Denken
  • Umgang mit Waffen
  • Gut in Kampfsport (Straßenkampf, Boxen, Kickboxen)

Grundwerte

Stärke: +15
Konstitution: -10
Intelligenz: +10
Willenskraft: x10
Geschicklichkeit: +15
Charisma: +15
Fähigkeitenstärke: +5
Wahrnehmung: +5

Krankenakte

Blutgruppe: A-
Größe: 143 cm
Gewicht: 37 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: Nussallergie

Haarfarbe: blond
Augenfarbe: blau
Hautfarbe: hell, tättowiert
Körperbau: zierlich

Medizinische Einträge:
01.05.2014: Schusswunde am rechten Unterbauch (vernarbt, verheilt)
14.02.2015-heute: Somnambulismus
20.11.2017: Gebrochene Rippen (verheilt)
29.11.2018: Die Fähigkeit Multiresistant Pathogen Tattoo (MPT) kam durch Laboruntersuchungen und -veränderungen während einer Entführung bei Orwell zustande.

  • Diverse Prellungen


Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Aufgrund ihrer Eltern konnte Lexi bisher keine Beziehung führen, feste, dauerhafte Bindungen wünscht sie sich zwar, aber sobald sie eingeengt wurde, hatte sie bisher jeden Versuch abgebrochen. Sie hat Angst sich zu binden und erneut so enttäuscht zu werden wie von ihren Eltern. Sie wünscht sich im Grunde nur akzeptiert zu werden, so, wie sie sich entwickeln wollte. Auch an ihren Idealen hält sie fest. Eine Welt, in der Macht und Hierarchien die Ordnung herstellten und einer über dem anderen steht, hält sie schlichtweg für freiheitsberaubend und für einen Auslöser für Vorurteile, Rassismus und Abgehobenheit. Sie ist klug, aufgeweckt und doch sehr ruhig. Ihr Studium hilft ihr ruhiger zu werden, sich selbst zu erforschen, nur, dass sie sich noch in diesem Prozess befindet. Genau so kann sie aber auch auf Krawall gebürstet sein, lautstark werden und sich auflehnen. Es kommt nicht selten vor, dass sie sich in Prügeleien hinein begibt, die politischer Natur sind.
Verfasst von: Dr. Manningway, Universitätspsychologe

Fähigkeiten

Bewusstseinsveränderung (bei anderen & beschränkt)

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Bewusstseinsveränderung (bei anderen & beschränkt)
Körperliche Veränderungen:
Keine.
Fähigkeitsbeschreibung:
Lexi ist in der Lage den Verstand eines Menschen durch ihren Blick so zu manipulieren, dass sie sie in verschiedene Bewusstseinslagen versetzen kann. Hierbei wirkt der Blick wie eine Art Hypnose. Die Dauer wird zu einem Glücksspiel, aber sie ist immer gewährleistet, sofern beim Ausführen der Aktion die Willenskraft von Lexi über der Willenskraft des Opfers liegen. In dem Status in welchem sich die Opfer befinden, sind diese auch angreifbar und wirkliche Opfer.
Arten der Hypnose des Geistes:

  • Schlafwandlung
  • Schlafphase/Remphase
  • Komatöser Zustand


Zusatz zum Schlafwandel: Es ist die einzige Fähigkeit innerhalb der Bewusstseinveränderung die Lexi ermöglicht die Traumerschaffung, Traumkontrolle und Traumwanderung zu nutzen.

Würfelregeln zur Dauer (ohne Bonus):

  • 1-15: 30 Sekunden
  • 16-25: 1 Minute
  • 26-35: 2 Minuten
  • 36-45: 3 Minuten
  • 46-55: 4 Minuten
  • 56-67: 5 Minuten
  • 68-100: 7 Minuten
  • 66: 10 Minuten

Nachteile:
Wenn Lexi für kurze Zeit geblendet wird oder ihre Sehfähigkeit auf kurze oder lange Sicht verliert, kann sie ihre Fähigkeiten nicht einsetzen. Auch, wenn sie selbst nicht ganz bei Bewusstsein ist, ist es ihr nicht möglich die Fähigkeit zu benutzen - jedoch gelten hier auch weiterhin die Würfelregeln über minimierte Handlungsfähigkeit usw. Die Fähigkeit braucht Blickkontakt, das heisst es kann ein Fenster dazwischen sein, aber es funktioniert nicht über Videoliveaufnahmen, Mihawave-Übertragung oder durch den Blick anderer Personen. Dazu muss Lexi im Radius von 10 Meter sein zum eigentlichen Ziel.

Traumerschaffung

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Traumerschaffung
Körperliche Veränderungen:
Der physische Körper ist nicht mehr bei Bewusstsein, ihr Geist ist im Kopf des Schlafenden, dessen Traum sie kontrolliert. Sofern sie nicht im Geist des Träumenden ist per Wanderung.
Fähigkeitsbeschreibung:
Sich eine Geschichte auszudenken, mit allen möglichen Variablen, mit Wiederholungen, egal, ob sie Horrorszenarien oder schöne Dinge beinhalten und diese in die bewusstseinsveränderten Köpfe von anderen Lebewesen zu setzen, das ist Lexis Fähigkeit. Sie kann Ängste in den Geschichten die sie als Traumdrehbuch schreibt einarbeiten oder aber auch Hoffnungen und Träume, sofern ihr diese bekannt sind. Sie kann dadurch helfen Gemütszustände anderer Personen zu verschlimmern oder zu verbessern, da Träume einerseits beim Verarbeiten helfen und andererseits auch ein gutes Gefühl hinterlassen können.

Träume sind hierbei vergleichbar mit einem Limbus. Sie funktionieren nicht anders, wenn Lexi im Traum der Gott mit allen Fähigkeiten ist und bestimmen kann, was eine Person träumt.
Nachteile:
Um die Mutation zu nutzen, muss Lexi sich in einem Traum befinden. Das heisst sie muss entweder ein Ziel per Bewusstseinsveränderung zum Schlafen bringen auf beschränkte Zeit, oder ein bereits natürlich schlafendes Ziel in Angriff nehmen. Angenommen Lexi ist betrunken oder hat sonstige Substanzen zu sich genommen, kann sie ihre Mutation anwenden - jedoch gelten hier auch weiterhin die Würfelregeln über minimierte Handlungsfähigkeit usw. Psionische Seelenlose oder anderweitig psionische geschützte sind für Lexi nicht sichtbar. Das heisst, dass sie die Träume nicht wahrnimmt. Ist sie in einem Traum, so kann sie darin Träume erschaffen nach ihrer Vorstellung. Jedoch liegt die Willenskraft des Opfers über dem von Lexi, kann der Träumende erkennen, dass es nicht sein wirklicher Traum ist und unter "Traumkontrolle, Nachteile" weiter verfahren.

Bei der Anwendung von ausserhalb tritt ihr Körper in eine Art Stasis und verbleibt am Ort, wo sie in die Träume eingreift. Ihre Augen sind weiss und sie ist nicht ansprechbar. Der Körper ist dadurch ganz normal anzugreifen und zum Opfer besteht eine psionische Geistverbindung.

Traumkontrolle

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Traumkontrolle
Körperliche Veränderungen:
Der physische Körper ist nicht mehr bei Bewusstsein, ihr Geist ist im Kopf des Schlafenden, dessen Traum sie kontrolliert. Sofern sie nicht im Geist des Träumenden ist per Wanderung.
Fähigkeitsbeschreibung:
Lexi ist in der Lage einen bestehenden Traum einer Person zu verändern. Dabei ist es egal, ob Ort, Personen, Lebewesen, Gegenstände oder physikalische Gesetze. Für einen bestehenden Traum muss sie jedoch im Traum des Träumenden manifestiert sein. Ihre selbst geschaffenen Träume kann sie, da sie weiß, was im Traum vorkommt auch außerhalb des Körpers des Träumenden ändern.
Nachteile:
Um einen bestehenden Traum ändern zu können, muss sie im Traum des Träumenden manifestiert sein oder von aussen mittels der Traumlesung auf die Person konzentriert sein. Die Nachteile sind der Traumerschaffung zu entnehmen. Für selbst erschaffene Träume muss sie den Träumenden im Radius von 10 Meter haben oder ins seinem Traum sein.

Bei der Anwendung von ausserhalb tritt ihr Körper in eine Art Stasis und verbleibt am Ort, wo sie in die Träume eingreift. Ihre Augen sind weiss und sie ist nicht ansprechbar. Der Körper ist dadurch ganz normal anzugreifen und zum Opfer besteht eine psionische Geistverbindung.

Traumwanderung

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Traumwanderung
Körperliche Veränderungen:
Der physische Körper ist nicht mehr vorhanden und löst sich auf mit dem was Lexi an sich trägt.
Fähigkeitsbeschreibung:
Lexi kann, wenn sie einen Schlafenden im Radius von 10 Metern hat, in dessen Träume eindringen. Darin bewegt sie sich für den Schlafenden sichtbar oder unsichtbar und kann dessen Träume betrachten. Je nachdem welche Regeln sie mit der Kontrolle und Erschaffung der Träume festlegt, kann sie mit allem interagieren, es manipulieren oder anderes, was auch nur vorstellbar ist tun. Sie kann so jedes noch so kleine Detail über eine Person erfahren, da Personen über ihre Träume verarbeiten. Im Traum selbst ist sie unverwundbar, sofern sie mittels Traumkontrolle genau das so möchte.
Nachteile:
Wenn ihr physischer Körper getötet wird, kann sie nicht mehr aus dem Traum, in dem sie gerade wandert zurück und stirbt sobald der Träumende aus seinem Schlaf erwacht. Auch ist es erschwerend für sie, wenn ihr physischer Körper betäubt oder anderweitig daran gehindert wird zu Bewusstsein zu kommen. Verletzungen erschweren es ihr genug Willen aufzubringen, den Körper des Träumenden wieder zu verlassen. Die Informationen, die sie über die Traumwanderung über eine Person erhält ist zwar von Vorteil, da Träume aber fernab von der Realität sind, weiß sie erst nach Recherchen, ob die Informationen der Wahrheit oder nur dem verarbeitenden Geist der Person entsprechen.

Traumlesung

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Traumlesung
Körperliche Veränderungen:
Leichte geistige Veränderung zur Wahrnehmung von Träumen der Schlafenden im Radius von 10 Metern.
Fähigkeitsbeschreibung:
Im Radius von 10 Metern ist es Lexi möglich die Träume in ihrem Wachzustand von anderen welche schlafen zu lesen. Dies ist jedoch normalerweise nur bei einer Person möglich, unter grosser Konzentration auch bewusst bei zwei Personen. Träume im selben noch empfindbaren Umkreis liegen passiv um sie herum, sie liest diese nicht aktiv und kann sie daher auch nicht mitverfolgen.

Sie kann aus solchen Träumen keine Gedanken oder Erinnerungen übernehmen, sondern nur live und Zeitgleich mitverfolgen, was die Person in diesem Moment träumt. Da sie sporadisch auch andere Träume mitbekommt, so kann sie entscheiden, bei welchem Traum sie mitlesen möchte. Für sie ist dies wie ein Fernsehabend mit Ton, welchen sie schaut.
Nachteile:
Überanstrengung kann erfolgen durch zu vieles Lesen von mehreren Personen zur selben Zeit. Dies geht von Kopfschmerzen, Müdigkeit, Nasenbluten bis hin zur Ohnmacht, Hirnblutung oder gar ihrem Tode.

Multiresistant Pathogen Tattoo

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Multiresistant Pathogen Tattoo (MPT)
Körperliche Veränderungen:

Tattoo mit sich selbst bildenden Erreger aller Art. Näheres in der Fähigkeitenbeschreibung.
Fähigkeitsbeschreibung:
Das Tattoo auf ihrem Oberkörper sorgt dafür, dass ihr Körper fast minütlich Erreger entwickelt, die gegen ihren Körper arbeiten. Diese können bakteriell, aber auch viral oder pilzartig bedingt sein. Sie arbeiten nur gegen ihren eigenen Körper. Ansteckungsgefahr für andere besteht nicht. Die Erreger sind aggressiv, so kann es sein, dass sie schnell krank wird. Das kann von einer Erkältung bis hin zu einer Grippe oder anderen Infekten gehen. Die anderen Infekte umfassen alles, was durch Bakterien, Pilzen und Viren ausgelöst werden kann. Bei Nichtbehandlung durch Bluttransfusion geht es ihr schlecht. Typische Symptome der jeweiligen Krankheiten sind möglich, was sie zwar leiden lässt, sie stirbt jedoch nicht daran. Das Tattoo wurde Lexi bei einer Entführung von Orwell verpasst, einer großen Firma, die Supersoldaten herstellen will.
Nachteile:
Lexi ist geschwächt, wenn sie sich nicht regelmäßig der Bluttransfusion unterzieht, da dann ihr Immunsystem immer erfolglos gegen die Erreger arbeitet. Außerdem leidet sie unter den Symptomen, die dann auftauchen. Die Erreger sind multiresistent und nicht behandelbar. Heilmittel und Magicure wirken bei zu vielen Bakterien, Pilzen oder Viren in ihrem Blut auch nicht, da die Erreger im Blut die Mittel erfolgreich abwehren können. Erst nach einer Bluttransfusion kann ein Heilmittel bei Lexi wirken. Deswegen ist es wichtig, dass Lexi vor einem Einsatz ihr Blut erneuern lässt, damit sie wenn nötig, geheilt werden kann. Das Tattoo kann nicht entfernt werden, da es magisch an ihren Körper und an einen Adamantstein gebunden ist, der sich in den Händen von Orwell befindet. Findet man den Stein und vernichtet diesen, so kann man das Tattoo auch entfernen.

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

-

Trivia

  • Andere Namen: Lex, Göre
  • Beziehung mit: -
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: Al Capone
  • Bester Freund auf der Versatile: -
  • Bester Freund ausserhalb Versatile: Alle von Children of Anarchy
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler / Interpret (Gesang oder Instrument des Charakters): The Pretty Reckless (Taylor Momsen)
  • Lieblingsmusik /-sänger: Minor Threat, Sex Pistols, Misfits, Social Distortion, Anti Flag
  • Lieblingsgetränk: Bier, Alkohol im Allgemeinen, Cola, Limonaden
  • Lieblingsessen: Pizza
  • Lieblingsfarbe: schwarz-rot
  • Abneigung gegen: Eingeschränkte Freiheit, Autoritäten, Staatsmächten, Machtkämpfen
  • Angst vor: Kriegen, Spinnen, Mäusen, Ratten, Frettchen, Insekten, Nadeln, Spritzen, Schläuchen, Ärzten, Krankenstationen
  • Hoffnungen: Sie macht sich keine.
  • Träume: Keine Abhängigkeiten mehr; eine Liebe zu finden, die freie sexuelle Liebe akzeptiert

Galerie

-