Marina Estella

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rachel Cook als Marina Estella
Kaya Scodelario als Marina Estella

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

  • Recorder des Interdimensionalen Geschichtsarchives

Heldenname: -
Fähigkeit/en: PSI-Magie, Psionische Erscheinung

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Sendonia
Geburtsdatum: 19.06.1997
Geburtsort: Sendonia, District 616, Viertel der Erde
Wohnort: Versatile

Vater: Gregory Estella
Mutter: Charielle Estella
Geschwister:
-

Familienstand: Ledig
Ehepartner:
Kinder:
-

Sexualität: Bisexuell
Religion: Glaube an das Archiv

Sprachen: Genetisch bedingte Dimensionsgebundene Linguistik, Earth-616, Erde
Hobbies: Recording, Abenteuer, Tanz und Musik, Gesang, Geige, verrückte Aktionen

Werdegang

Recorder... abstammend ursprünglich von den Watchern, ist diese Rasse an ihre eigene Dimension gebunden, ein Pocket Universe - auch das Archiv genannt. Aufgeteilt in Distrikte für jede Dimension und diese wiederum in Bereiche für die Sektoren dieser Dimension. Im Zentrum das Grosse Archiv, die Geschichte aller Dimensionen, gesammelt und abgelegt für die Ewigkeit. Nur Recorder haben Zutritt, und die Recorder glauben an das Wissen und das Archiv. Jeder Bereich und damit die Recorder darin sind Optisch an die Gegebenheiten angepasst, um unauffällig ihrem Auftrag nachgehen zu können. Kontrolliert wird dies von einem Gremium, dem Rat der Recorder. Ein Recorder wird nur für diesen Zweck geboren - eine Abweichung gibt es nicht, oder nur selten.

Manche Recorder weichen von diesem Schema ab, und beginnen selbst ein Teil der Geschichte zu werden. Einige solche Beispiele Prägen die Menschheit: Einstein, Tesla, Franklin - sie alle waren Recorder. Und so auch Marina, ein Exot unter den Recordern, welche auch in der Fantasie der Menschen eine Rolle spielen. So stammt die Star Wars Geschichte auch aus der Inspiration eines Recorders an George Lucas, denn sie sind was sie sind: Hüter des Wissens und der Geschichte, bewaffnet mit einem Lichtschwert und in der Regel ruhig, ausgeglichen - Marina ist nichts von all dem. Sie ist das was man auch als die dunkle Seite bezeichnen könnte, wild, impulsiv, verrückt.

Sie wurde als Recorder geboren, und ausgebildet. Jeder Recorder ihres Bereiches erhielt dieselbe Ausbildung, eine allumfassende Schulung in Kultur, Geschichte, Technologie, Sprachen. Letzteres ist bereits im Erbgut veranlagt, jedoch kann sie keine weiteren Sprachen lernen dadurch und ist auf die der Erde beschränkt. Sie lernte ausserdem ihre Fähigkeiten zu kontrollieren, den Umgang mit dem Lichtschwert... alles was ein Recorder können musste, doch bereits früh war klar: sie war anders. Sie war ein Exot, und die mochte keiner. Exoten brachten Ungleichgewicht und Chaos.

Exoten waren es welche den Fortschritt der Menschen beschleunigt hatten, Exoten hatten den Zeitkrieg der Timelords ausgelöst durch Leichtsinn und Abenteuerlust. Marina war oftmals niedergemacht worden, man versuchte das unbändige wesen in ihr zu bremsen - ohne Erfolg, um so mehr man versuchte es zu unterdrücken, um so mehr entwickelte es sich. Trotz allen Hindernissen, schloss sie die Ausbildung ab und wurde zu einem RoE616, einem "Recorder of Earth, 616". Sie sollte, wenn man einen Recorder ersetzen musste, einer von 3 Recordern der Erde werden in der Dimension 616.

Die Chance sollte auch nicht auf sich warten lassen, denn die Umstände der Erde waren wild und im Wandel, als ein Recorder starb bei der Gründung von Sinistrien, sollte eigentlich ein anderer den Posten antreten, ihren Einsatz hatte man - erneut - verhindert, wie zuvor beim Krieg WU vs AAP. Doch diesmal nicht. Marina schlich sich in den Raum, sie wartete auf die Konstellation und dass das Portal sich öffnete, man Bradley verabschieden wollte, welcher eigentlich den Posten antreten sollte. Sie preschte vor, mit dem Lichtschwert machte sie das licht aus und stiess Bradley sowie die Ratsangehörigen zur Seite und sprang in das Portal.

Doch bereits dieser Eingriff... sorgte für das erste Chaos.

Beruflicher Werdegang

Titel: RoE616
Beruf/Ausbildung/Studium:
01.01.2002 - 31.12.2012: Grundausbildung Recorder
01.01.2013 - 31.12.2016: Ausbildung Recorder Erde
01.01.1017 - Heute: Recorder der Erde

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Improvisation
  • Recording
  • Hoffnung

Grundwerte

Stärke: x10
Konstitution: +10
Intelligenz: +10
Willenskraft: +10
Geschicklichkeit: +15
Charisma: +10
Fähigkeitenstärke: 0
Wahrnehmung: +10

Krankenakte

Blutgruppe: Recorder Blut
Größe: 168 cm
Gewicht: 55 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: -

Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: blau
Hautfarbe: weiss
Körperbau: schlank

Medizinische Einträge:
-

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Eigentlich ist sie nicht bereit. Ganz und gar nicht. Ich habe noch nie einen Recorder getroffen wie sie, Recorder sind ruhig, unauffällig und alles andere als Abenteuerlustig. Wir stammen von den Watchern ab, und unsere Aufgabe ist das Recorden... das Aufzeichnen. Aber Sie... sie will Abenteuer, sie will Geschichte mitschreiben, nicht nur aufschreiben. Ich halte es für einen Fehler, dieses Quirrlige, aufgeweckte und definitiv verrückte Wesen auf die Erde los zu lassen. Sie plant nicht, ist nicht vorrausschauend, nimmt die dinge wie es kommt, und handelt fahrlässig nach lust und laune, sie ist ein Risiko für unseren Auftrag. Wenn es jemand anderes gibt... würde ich empfehlen den zu nehmen um Marulla zu ersetzen der bei der Entstehung von Sinistrien sein leben verlor.
Verfasst von: Edward Matthews, Beurteilung Recordereinsatz auf Erde 616

Fähigkeiten

PSI-Magie

Art der Fähigkeit: Magie
Namen der Fähigkeit: PSI-Magie
Körperliche Veränderungen:
-
Fähigkeitsbeschreibung:
-
Nachteile:
-

Psionische Erscheinung

Art der Fähigkeit: Artefakt
Namen der Fähigkeit: Psionische Erscheinung
Körperliche Veränderungen:
Die Trägerin nimmt eine Psionische Form an, welche aus der Geister und Dämonenwelt gleichermassen stammt. In dieser Form ist die Trägerin nicht auf physischem Wege angreifbar.

Fähigkeitsbeschreibung:
Die psionische Erscheinung ist eine freigelassene, ruhelose Psionische Energie, welche bei einer Konvergenz der Lebenden und der toten Welt entstand. Die Trägerin muss Weiblich sein, stirbt diese, wandert die Energie in die nächste Trägerin (desselben Spielers). Diese Trägerin ist in der Lage, sich für 5 Runden in diese Psionische Form zu begeben, und Zwar alle 7 Tage, sobald sie diese eingesetzt hat. In dieser Form ist sie Körperlos, eine Erscheinung, ähnlich eines Banshee. Die Psionischen Kräfte werden Freigesetzt mit einem Multiplikator von 100 auf jeden Würfelwurf, ohne die Möglichkeit zu Failen - oder einen Kritischen Treffer zu landen.

Nebst der Wandlung und Verstärkung, besitzt die Trägerin damit auch die Psionic Mastery, welche sie in dem Ausmass einsetzen kann, wenn sie möchte. Die Psionische Erscheinung sitzt tief im inneren der Seele und kann nicht unterdrückt werden.

Psionic Mastery ist nicht nur eine Mutation, sondern beherbergt die Meisterschaft aller Formen der psionischen Fähigkeiten. Bei dieser Mutation, erhalten gewisse Körperteile oder organe spezielle Fähigkeiten, welche aus der psionischen Mutation entstammen. So gesehen ist die Mastery eine Sammlung von Mutationen, vereint auf einer. Wer diese Mutation beherrscht, fürchtet keine Telepaten, allgemein, wird man gegen psionische Angriffe, egal welcher Art immun. Telekinese, Telepathie, Empathie... all dies, prallt an ihr ab, wie an einem Schild, und absolut nichts kann diesen durchdringen. Bei der Psionischen Erscheinung beruht die Mastery auf folgenden Bereichen:

Psionic Whips:
Dies ist die einzige Fähigkeit, welche sie ohne Verzögerung oder Nachteile nutzen kann. Sie sitzt an ihren Händen, und lässt an jeder eine Bullenpeitsche entstehen. Mit dieser ist es ihr möglich durch Panzerungen hindurch einen Gegner zu treffen, jedoch entfaltet diese Erschaffung nie seine volle Macht. Dadurch lähmt sie nur den Geist, für für 2 Minuten. In dieser Zeit ist das Opfer einfach nur Schlaf... bricht in sich kontrolllos zusammen, ist jedoch wach, ansprechbar und... bekommt alles mit, die Seele verlässt den Körper nicht.

Psionic Blast:
Der psionische Strahl sitzt bei ihr an der Brust, oder eher: im Herzen. Es ist ein mächtiger Strahl welcher selbst durch Seelen hindurchgeht als wären sie nicht da... Körper, Panzerungen, nichts kann sich diesem in den Weg stellen. Allersings braucht sie 3 Handlungen, um diesen aufzuladen... Die Reichweite beträgt 50 Meter, und der Strahl ist 50 cm dick.

Psionic Trap:
Die psionische Falle, ist eine Art psionisches Feld, welches so lange steht, wie sie sich darauf konzentriert. Platziert sie dieses an einer Türe, verliert jeder, welcher dieses durchschreitet seine Seele und kippt um. Löst sich diese auf und die Seele kehrt wieder in seinen Körper zurück. Sie kann maximal einen Bereich von 3x3x3 Metern einnebeln. diese Mutation ist genetisch in den Lungen beheimatet.

Psionic Sight:
Diese Mutation ist passiver Natur und immer aktiv. Sie sieht Seelen, sofern der Körper nicht tot ist, egal ob innerhalb oder ausserhalb des Körpers. Sie kann Seelen als schemenhafte Nebel erkennen, welche im Herzen sitzen. Ist die Seele körperlos, nimmt sie nur den Nebel wahr, sie kann nicht mit ihm kommunizieren oder ihm schaden, allerdings weiss sie wo die Seele hingehört. Diese Fähigkeit hat eine Reichweite von 25 Metern und funktioniert auch durch Wände, sofern nicht Beryllium, Blei oder anderweitig mit Metall abgeschirmt. Die Sicht ist in den Augen zu Hause.

Psionic Soulburn:
Wenn sie unmittelbar vor einem Gegner steht, und diesem in die Augen blickt, kann sie ihm die Seele verbrennen... dies benötigt eine ausserordentliche Konzentration, und sie kann keine andere Aktion in dieser Runde ausführen.

Psionic Kick:
Wie erwartet... die Mutation der Beine. sie muss diese erst mit 3 Handlungen aufladen, um sie nutzen zu können. Der Tritt fungiert wie eine psionische Klinge, oder, wahlweise als psionischer Arschtritt, mit welchem sie eine Seele wieder in den Körper befördern kann. Um die Beine aufladen zu können, muss sie sitzen oder schweben.

Psionic Speed:
Ein psionischer Energieboost, welcher 3 Handlungen lang aufgelasen werden muss. Danach hat sie 2 Runden lang 3 Handlungen mehr zur Verfügung als normal Diese Mutation sitzt in den Armen.

Psionic Armageddon:
Eine All-Out-Attacke. Sie sitzt bei ihr im Gehirn, und führt alle psionischen Mutationen zusammen. Sie muss diese 5 Handlungen aufladen, in welchen sie sich nicht bewegen kann, und die Reichweite beträgt 100 Meter, in welchem sie bestimmen kann, wehn es trifft und wehn nicht. Das psionische Armageddon vernichtet die Seelen der getroffenen restlos, sofern sie nicht widerstehen, und ist wie eine Welle, welche rundum von ihr ausgeht.
Nachteile:
Die Psionische Erscheinung lässt sich nur einmal für 5 Runden rufen, dann erst wieder in 7 Tagen. Nach der Nutzung der Wandlung, bricht die Trägerin erstmal für 24 Stunden zusammen... und braucht danach jede Menge zu essen. Die Trägerin ist sich im moment der Wandlung allem bewusst was sie tut, und hat auch den freien Willen weiterhin, jedoch kann sie sich danach nicht mehr erinnern was sie getan hat.

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Andere Namen: Unwürdiges Miststück, Nutzloses Aas, Idiotin, Recorder (ehemals Heldenname), Explorer (ehemals Heldenname), Verrückte... diverse weitere Beschimpfungen
  • Beziehung mit: -
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: -
  • Bester Freund auf Versatile: -
  • Bester Freund ausserhalb Versatile: -
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler / Interpret (Gesang oder Instrument des Charakters): Lindsay Stirling (Geige), Lorde (Gesang), Lara6683 (Klavier)
  • Lieblingsmusik /-sänger: Imagine Dragons, The Josh's, Breaking Benjamin
  • Lieblingsgetränk: Jede Form von Milchshake
  • Lieblingsessen: Pudding
  • Lieblingsfarbe: Blau
  • Abneigung gegen: Langeweile, Spiesser, Angsthasen
  • Angst vor: Einfach nur zu Recorden, ohne einen Fussabdruck zu hinterlassen, ohne die Geschichte bestimmen zu können.
  • Hoffnungen: Dass ihr Vermächtnis nicht nur in den Archiven, sondern auch Geschichtsbüchern zu finden sein wird.
  • Träume: Eine Heldin zu sein und nicht nur über sie Berichten.

Galerie

-