Ragnar Harkorsson

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clive Standen als Ragnar Harkorsson

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

  • Parkranger im Vatnajökull-Nationalpark

Heldenname: Jarl
Fähigkeit/en: Otherworld Miasma

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Island
Geburtsdatum: 06.06.1985
Geburtsort: Ásahreppur, Island
Wohnort:
Ásahreppur, Island

Vater: Hakor Olafsson
Mutter: Bjurna Freyasdottir
Geschwister:
Seidandi

Familienstand: In einer offenen Beziehung mit Lux Aurora (Seit dem 05.09.2017)
Ehepartner:
Kinder:
Magnus Ragnarsson (Adoptivsohn)

Sexualität: Heterosexuell
Religion: germanisch

Sprachen: Englisch, Isländisch
Hobbies: Angeln, Joggen, Schwimmen, Lesen, Timbersports

Werdegang

Rangnar wurde nahe der kleinen Gemeinde Ásahreppur geborten, doch schon vor seiner Geburt spielte sich ein Drama zu welches ihn schon von der ersten Sekunde seiner Geburt in Schwierigkeiten bringen würde. Denn Ragnar war alles andere als ein Wunschkind.

Seine Mutter Bjurna, zu dieser Zeit noch ein 17 jähriger Teenager, lebte vor ihrer Schwangerschaft zusammen mit ihrem alleinerziehenden Vater, der sich mit diversen simplen Jobs als Holzfäller und Tagelöhner durchschlug. Eines verhängnisvollen Abends lud er Freunde und Kollegen nach Hause ein und einer dieser Männer entwickelte ein gewisses Interesse an der schönen Teenagerin. Natürlich erwiderte sie das Begehren des Mannes überhaupt nicht, was dazu führte, dass er sie eines abends entführte und in eine abgelegene Waldhütte verschleppte. Dort hielt er sie gefangen und vergewaltigte sie mehrfach wodurch sie schließlich schwanger wurde. Da diese sich bei ihr nur minimal zeigte, konnte Bjurna diese lange verschleiern in der Hoffnung zu fliehen. Eines Abends ergab sich eine Gelegenheit aber zu diesem Zeitpunkt war sie schon im 7. Monat schwanger. Trotzdem versuchte sie ihr Glück doch die Anstrengung und Panik sorgte dafür das die Wehen viel zu früh einsetzen. Diese wurden unerträglich als sie mitten im Wald auf einer Lichtung auf eine alte Ruine stieß, die Überreste einer längst vergessenen heidnischen Kultstätte. Bei - 10 ° gebar sie den kleinen Ragnar und starb ohne Behandlung am Blutverlust das Kind zwar lebendig geboren aber vermutlich hätte der kleine Ragnar nur wenige Minuten überlebt. Doch an diesem Punkt kam die alte Ruine ins Spiel das Blut der Mutter aktivierte einen der Runensteine und es öffnete sich ein Portal nach Otherworld. Da dieses beschädigt war konnte die daraus hervorkriechende Energie keine wirkliche Form annehmen und suchte nach einem menschlichen Wirt, fand diesen in dem Neugeborenen.

Aber die Otherworldenergie bemächtigte sich nicht einfach des kleinen Kindes, nein es formte gleich 2 Wesen. Eines blieb der halb menschliche und halb von Otherworldmagie erfüllte Ragnar, das andere wurde zu einer halbe Otherworldkreatur die zur hälfte aber mit der Realität verbunden war, das succubusähnliche Geschöpf Seidandi. Diese war zu diesen Seitpunkt aber bereits schon in Form eines Teenagers was durchaus hilfreich war, denn der Peiniger von Ragnars Mutter war dieser auf den Fersen gewesen. Seidandi beschütze den neugeborenen Ragnar und tötete dessen Vater. Zusammen mit dem Neugeborenen folgte sie den Spuren zurück in die Hütte und verbrachte dort die gesamte Kindheit mit Ragnar in vollständiger Isolation.

Zu einem Einsiedlerleben verdammt, es war ja schließlich schwierig für eine Teenagerotherworldkreatur mit einem Neugeborenen eine neue Identität aufzubauen, wuchs Ragnar relativ glücklich auf. Das einfache aber natürliche harte Leben formte ihn schnell zu einem starken Jungen. Seine Bildung erhielt er wie alle anderen Kinder in der Schule aber ohne wirklich anwesend zu sein, denn Seidandi führte Ragnar täglich durch das Otherworldtor in die Zwischenwelt von wo aus er zwar im Klassenzimmer sein konnte aber für niemanden aus der realen Welt greifbar. Außerdem härteten die Schrecken Otherworlds den jungen durchaus ab auch wenn sie weitestgehend sicher waren da sowohl Seidandi als auch Rangar dort zur hälfte hingehörten.

Um die Isolation zu sichern mussten sowohl Ragnar als auch Seidandi hin und wieder andere Menschen verschrecken oder gar töten um ihr Gebiet zu sichern, schnell machte sich das Gerücht breit, dass es in diesem Waldabschnitt unheimlich war und irgendwann mied jeder die Gegend. Dadurch wurde es auch unwirtschaftlich dort Holzfäller hinzuschicken, das ganze Areal wurde zum Naturschutzgebiet und das war auch die Chance für Ragnar ein ziviles Leben aufzubauen. Er meldete sich bei der Verwaltung des Naturschutzparks und gab an, dass er ein einsamer Reisender ohne familiäre Bindung war, fälsche entsprechende Papiere und wurde schließlich zum Parkranger. So konnte er weiter auf dem Gelände leben. Die Arbeit in der Wildnis half natürlich auch in ruhe seine Fähigkeiten ausprobieren zu können.

Auch wenn er etwas mehr in Kontakt mit anderen Menschen kam, blieb Rangar immer ein Eremit und war ziemlich zufrieden mit diesem Leben.

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
1990-1996 - Grunnskóli (Grundschulbildung)
1996-2000 - Framhaldsskóli (weiterführende Oberschule)
2003-heute - Parkranger im Vatnajökull-Nationalpark

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Jagdwaffenausbildung
  • Nahkampfwaffentraining
  • Survivalexperte
  • Axt- und Kettensägenspezialist

Grundwerte

Grundwerte (Mensch):
Stärke: x10
Konstitution: +15
Intelligenz: +5
Willenskraft: +15
Geschicklichkeit: +10
Charisma: +5
Fähigkeitenstärke: +10
Wahrnehmung: +5

Grundwerte (Dämonenrüstung):
Stärke: x10
Konstitution: +20
Intelligenz: 0
Willenskraft: +10
Geschicklichkeit: 0
Charisma: -15
Fähigkeitenstärke: +20
Wahrnehmung: 0

Krankenakte

Blutgruppe: A
Größe: 201 cm
Gewicht: 111 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: -

Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: blau
Hautfarbe: weiß
Körperbau: muskulös

Medizinische Einträge:
-

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Ragnar ist ein verschlossener, leicht mürrischer Mann. Er wirkt sehr ruhig und kontrolliert, stoisch entschlossen und ziemlich zielstrebig. Anderen Personen gegenüber ist er freundlich hat aber ein natürlich respekteinflößendes Auftreten, meidet aber auch gern die Gesellschaft anderer Person soweit es geht. Seine genügsame Art gibt ihm eine gewissen Anschein von Zufriedenheit auch wenn er tief im inneren einige unterdrückte Traumata zu verarbeiten hat.
Verfasst von: Dr. Ole Leifsson

Fähigkeiten

Otherworld Miasma

Art der Fähigkeit: Magie
Namen der Fähigkeit: Otherworld Miasma
Körperliche Veränderungen:
Wandlung in die Berserkerrüstung.

Fähigkeitsbeschreibung:
Ragnar ist es möglich seine physische Präsenz aufzulösen und stattdessen in den Zustand eines Otherworld-Miasma überzugehen.

Ein Miasma ist eine semi-stoffliche Energiewolke, die als eine Art Nebel sichtbar ist und aber nicht den üblichen physikalischen Gesetzen unterliegt, wie gasförmige Stoffe. Miasma ist generell kein definierbarer Stoff sondern so stark konzentrierte psionische Energie, dass sie auf physischer Ebene sichtbar wird (vergl. wie Ektoplasma welches aber nicht stark genug ist um von allen Lebewesen gesehen zu werden sondern nur von welchen mit Geistersicht).

Da das Otherworld-Miasma in der realen Welt sehr flüchtig ist, da es sich in reiner Form wie mit der realen Energie vermischen würde (die ja in weitaus größerer Form in der realen Welt vorhanden ist) ist er gezwungen einen "Epiphanion" zu formen, also das Abbild seiner Seele in Form einer Otherworldkreatur. Das Abbild spiegelt den Charakter und das Wesen des Anwenders in abstrahierter Form wieder. Im Falle von Ragnar ist es das erscheinen in Form der Nordmann Berserkerrüstung.

Die Rüstung und komplette Ausrüstung hat dabei jedoch nichts mit den vergleichbaren Pendants der realen Welt gemein, angefangen davon, dass sie nicht aus zuordenbaren Materialen besteht, sondern aus einer Energieform, die jegliche berechenbare Konstanz verweigert. Dies drückt sich zum Beispiel in der Antithetik wieder, dass Ragnar sich z.B. frei in der massiven Rüstung bewegen kann, diese sich mit seinen Bewegungen verformt als wäre sie aus Watte aber trotzdem massiven Angriffen von außen standhalten kann. Außerdem ist es ihm nicht möglich die Rüstung abzulegen, denn Ragnar ist die Rüstung, hinter äußeren Schale befindet sich nur undefiniertes Miasma.

Bedingt durch diese Physiologie ergeben sich diverse Vorteile, Ragnar hat in diesem Zustand keine Organe oder Kreislauf ist somit weder darauf angewiesen zu atmen oder Nahrung aufzunehmen, Ermüdungserscheinungen sind ihm ebenso fremd. Daraus resultiert eine enorme Widerstandskraft und Stärke, er ist nahezu unverwundbar und eine echte Kampfmaschine.

In der Epiphanionform geht Ragnar eine symbiotische Beziehung mit seiner Seelenpartnerin Seidandi ein, die beiden wandeln sich gemeinsam und da Ragnar der stärkere Part der beiden ist, wird Seidandi in der Energieform zu Ragnar gezogen wodurch er Sie in Axtform immer zu sich ruft solange sie nicht durch Dimensionsgrenzen getrennt sind.
Nachteile:
Nachteil ist vor allem die schlechte Wahrnehmung, Ragnars Epiphanion ist auf reinen berserkerhaften Kampf ausgelegt, er blendet also alles aus was ihn von diesem Zweck ablenkt. Damit ist seine Wahrnehmung reduziert außerdem kann er nicht sprechen. Die größte Schwäche ist, dass er durch Magie und psionische Angriffe verletzbar ist. Wird er von zu viel Magie oder Psionik angegriffen stört das die Miasma-Form und er ist gezwungen sich zurückzuwandeln. Natürlich ist es auch möglich ihn in den psionischen Zustand anderweitig anzugreifen zb. durch Absorbtion. In seiner Berserkerform ist Ragnas für jegliche Psioniker ein wahres Leuchtfeuer und Kilometerweit zu spüren.

Sonstiges

Ausrüstung

-

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Andere Namen: norðan add
  • Beziehung mit: -
  • Entfernte Familienmitglieder: Seidandi
  • Haustiere: -
  • Bester Freund auf Versatile: -
  • Bester Freund ausserhalb Versatile: Seidandi
  • Freizeitangebot(e): Waldlauf, Waffenausbildung
  • Künstler / Interpret (Gesang oder Instrument des Charakters): -
  • Lieblingsmusik /-sänger: Ammon Amarth
  • Lieblingsgetränk: Bier
  • Lieblingsessen: Fisch
  • Lieblingsfarbe: schwarz
  • Abneigung gegen: Luxus
  • Angst vor: ...dem Ertrinken.
  • Hoffnungen: Nicht vom Otherworldeinfluss korrumpiert werden.
  • Träume: Dass die Menschheit mehr im Einklang mit der Natur lebt.

Galerie