Spencer Grey

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sloane Morgan Siegel als Spencer Walters

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

  • Mitarbeiter bei Apple Inc.
  • Student in Mathematik (Lehramt) und Sozialarbeit (Zweitstudienfach) an der New York University

Mutantename: Violet
Mutation/en: Psionische Klinge (rechts), Kinetische Klinge (links), Kinetisches Kraftfeld

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: ITA, USA
Geburtsdatum: 01.08.2002
Geburtsort: Austin, Texas, USA
Wohnort: Versatile

Vater: Laurenzo Walters (Geb. 04.01.1972)
Mutter: Christine Walters (Geb. 23.10.1979)
Geschwister:
Nora Walters (Geb. 17.04.1998)

Familienstand: verheiratet
Ehepartner: Ashley Grey (Zusammen seit Ende November 2016, verheiratet seit 2017)
Kinder:
Sophia Grey (Tochter)

Sexualität: Bisexuell
Religion: Atheismus

Sprachen: Italienisch, Englisch
Hobbies: Gesang & Tanz, Nahkampf (vor allem mit Katana), Erkundung, Wanderungen, Mathematik, Skateboard fahren, Shopping

Werdegang

Spencer wurde am 1. August 2002 in Austin, Texas geboren als Sohn von Christine und Laurenzo Walters. Spencer war das zweite Kind des Paares und kam in ein bereits behütetes zuhause in welchem seine vier Jahre ältere Schwester Nora bereits vor ihm den Haushalt und das Leben des Paares Walters aufrecht hielt. Beide Kinder waren nicht nur gewünscht sondern mehr oder minder geplant. Nur dass Spencer erst zwei Jahre später gezeugt wurde als eigentlich geplant war. Dies aufgrund dessen, dass sein Vater ein Jahr auswärts in Washington arbeiten musste.

Das Familienleben war bereits früh wild durchmischt. Zu Beginn wurde er sogar von seiner Schwester verwöhnt, bis die Kinder älter wurden. Als Spencer fünf Jahre alt wurde, begann zwischen den Geschwistern ein förmliches stetiges hin und her mit Streitereien, Streichen und ab und an kleineren Prügeleien. Sie waren schlicht beide temperamentvoll, während sich dies bei Spencer legen würde, konnte man von seiner Schwester Nora nichts in dieser Art erwarten.

2007 war zu gleich jedoch auch das Jahr in welchem die Familie nach Italien auswanderte, da die Eltern erhofften damit zu verhindern, dass Nora auf Abwege geraten würde. Jedoch war, dass alles andere als der Fall, denn eines Tages kam Nora nicht mehr nachhause zurück und blieb verschollen. Bis anhin ist nicht bekannt wo sie hin ist, oder was mit ihr geschehen war. Dass dies auch Spencer geschehen könnte, vor dem haben die Eltern Angst.

Mit jener Angst lebt das Ehepaar und schult darum Spencer mittels Homeschooling und achtet darauf, dass er weitestgehend vor den Augen verborgen bleibt. Spencer tut dies vorzugsweise mit Kapuzen. Doch ist Spencer eher ein zurückhaltender Junge geworden mit den Jahren, er hatte Freunde aber passte nirgendwo wirklich hin. Seine grösste Freude gilt Tanz und Gesang, das Einzige worauf er sich wirklich fixierte. Es war auch das Einzige was ihm eine Freude machte, jedoch ist für ihn auch klar, dass weder eine Gesangkarriere oder Tanzkarriere jemals möglich wäre, ohne dass man auf ihn als Mutant aufmerksam werden würde. Zwar hat er keine Angst als Mutant erkennt zu werden, aber er möchte es nicht.

Spencer zeigt sich zwar weitestgehend offen für allerlei Themen und konzentriert sich auch darauf mit seinen Katanas umzugehen lernen, jedoch hat er seine Mutation erst seit März 2016 und ist daher sehr ungeübt. Der Ausbruch der Klingen fand zuhause statt, als sich Spencer über seine Mutter im Streit aufregte. Anstatt sich zu beruhigen, wurde Spencer wütender und wütender, bis sich seine Klingen gleichzeitig zeigten. Sofort war zwischen den Beiden wieder alles in Ordnung und Christine erklärte ihm mehr oder minder ruhig worauf er sich zu konzentrieren habe. Er brauchte eine Weile ehe er dies einigermaßen in den Griff bekommen hatte und begann ab diesem Zeitpunkt die seinige Mutation kennen zu lernen.

Lorenzo arbeitet weiterhin, jedoch schwarz auf Feld und Bau um etwas Geld für die Familie zu verdienen. Christine selbst ist eine Mischung aus Hausfrau und Mutter, und sie sorgt bei der Gastfamilie, welche der vierköpfigen Familie Unterschlupf bietet die Möglichkeit an Hilfe im Haushalt und achtet darauf, dass deren älteres Ehepaar immer wohl umsorgt ist. Im Grunde wohnen die Walters richtig gut in einem alten Herrenhaus in Palermo bei der Familie Belushi, aber auch das birgt Gefahren. Ein sicheres Leben führt die Familie Walters durchaus nicht.

Die Familie Belushi besteht aus dem älteren Ehepaar und deren Tochter Isabella. Lorenzo und Isabella hatten sich noch aus der Schule gekannt und daher hatte sie mit sich reden lassen und gab der Familie hier einen Platz zum Leben. Das Fach Mutationskunde wird von Isabella unterrichtet, welche selbst Mutantin ist. Sie hilft Spencer in erster Linie die Mutationen der Kinder klar zu machen und zu erklären und so auch die Grundkenntnisse weiter zu geben. Auch darüber, dass es Mutanten gibt die anderes können wie mit Elementen hantieren und ähnliches. Doch eines Abends befand Spencer, dass er selbst die Welt erkunden wollte.

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
Homeschooling seit 2006 in:

  • Englisch (Erweiterte Kenntnisse)
  • Italienisch (Erweiterte Kenntnisse)
  • Mathematik (Erweiterte Kenntnisse)
  • Geographie (Erweiterte Kenntnisse)
  • Ethik (und Moral)
  • Sport (Erweiterte Kenntnisse)
  • Ernährungskunde (Grundkenntnisse)
  • Mutationskunde & Elementarkunde (Grundkenntnisse)
  • Allgemeinbildung
  • Wirtschaft und Recht (Grundkenntnisse)
  • Geschichte (Grundkenntnisse)
  • Physik (Grundkenntnisse)
  • Chemie (Grundkenntnisse)

2016 - Mitglied der RomI
2016-aktuell - Mitarbeiter bei Apple Inc.
2017-aktuell - Student in Mathematik (Lehramt) und Sozialarbeit (Zweitstudienfach) an der New York University

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Kirchenchor (Gesangsunterricht) der katholischen Kirche, Gruppe der Armen (Sant’Agostino)
  • Tanzunterricht (Privat und 2008-2016 bei A.C. Spazio Danza 37)

Talente und Stärke

Mutationsnutzung: 10
Wahrnehmung: 10
Nahkampf: 10
Willenskraft: 10
Mathematik: 10

Krankenakte

Blutgruppe: A+
Größe: 170 cm
Gewicht: 72 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: Staubmilben

Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: rechts violett und links rot (aktuell), Dunkelbraun (Geburtsfarbe)
Hautfarbe: hell, leicht gebräunt
Körperbau: schlank, sportlich

Medizinische Einträge:
2016, März: Augenveränderungseintritt aufgrund von Mutationsaktivierung von Dunkelbraun in rechts violett und links rot.

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Aufgrund vieler Ereignisse bat Senior Walters mich darum ein Gespräch mit seinem Sohn Spencer Walters abzuhalten. Senior Walters erklärte, dass er seit einiger Zeit viel ruhiger wurde und er sich umso mehr Sorgen um seinen Sohn mache. Nun fand sich der junge Senior Walters hier bei mir ein. Vielleicht sollte ich anmerken, dass meine Praxis nicht der Norm entsprechend ist. Wir befinden uns in einem sehr abgelegenen Haus in Palermo, beinahe am Strand befindlich.

Hierbei ist anzumerken, dass der junge Senior Walters wirklich sehr ruhig ist, er verbirgt seine Augen, obwohl meine Person selbst ein Mutant ist. Seine Augen sind faszinierend, wie jener seiner Schwester. Nun gut, kommen wir zu seiner Persönlichkeit. Es brauchte sieben Sitzungen um an ihn heran zu kommen, er ist ein schweigsamer Beobachter mit einer Leidenschaft für Gesang und Tanz. Wie er mir erzählte, so ist er der Meinung, dass seine Mutation schuld sei, dass er ein Aussenseiter sei. Natürlich weiß er, dass es möglich ist mit Kontaktlinsen eine normale Augenfarbe zu generieren, jedoch fehlt es der Familie an Geld. Und das war auch bereits alles was er mir dazu sagen wollte. Durch seine Worte wurde mir durchaus bewusst, dass er im Grunde seine Mutation nicht verstecken möchte, ebenso konnte ich heraushören, dass er nicht wisse ob er lieber unter Mädchen oder Jungen sei. Er teile viele Interessen allen voran jene des Kontaktes. Dies bezieht sich vor allem auf die Bereiche, dass er mit offenen Menschen einen leichteren Umgang hat. Er ist ein sehr kontaktfreudiger Junge. Seine Art zeigt mir jedoch auch, dass er jederzeit für Freunde und Familie bereit war zu kämpfen, auch wenn er seine Mutation noch nicht lange besitzt um wirklich effektiv agieren zu können. Perspektive hat Spencer keine, er lebt von Tag zu Tag, nimmt alles wie es kommt und macht das Beste daraus. Dies ist eine grobe Zusammenfassung, welche ich abliefern kann. Jedoch gibt es keine Gründe sich zu sorgen, solange man ihn weiterhin unterstütze.
Verfasst von: Isabella Maria Belushi, März 2016 in Palermo (Sizillien), Italien

Fähigkeiten

Psionische Klinge (Katana)

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Psionische Klinge (Katana)
Körperliche Veränderungen:
Das violette rechte Auge ist die stetige Begleiterscheinung dieser Mutation und ist seit dem Ausbruch seiner Mutation auf diese Weise vorhanden. Wenn er die psionische Katana ruft, so kommt aus seinen rechten Unterarm eine violette Katana, welche ebenso in der Farbe des rechten Auges pulsiert.

Fähigkeitsbeschreibung:
Er kann eine Katana rufen und dementsprechend auch mit dieser umgehen. Der Nebeneffekt, oder auch Haupteffekt ist jedoch, dass er in den Katanas die Seelen der Personen aufnehmen kann, dazu benötigt es eine Berührung. Die Seelen können durchaus wieder in den Körper zurück gebracht werden, sofern er das möchte.

Seelen existieren solange, wie auch seine Katana bestehen bleibt, sofern die Seelen in der Katana sind. Wird eine Katana ohne Seele eingefahren, so gibt es nur einen minimalen Dunst an den Unterarmen, wo die Klinge rein und raus fährt. Ist eine Seele darin, dann bleibt auch ein weißer Dunst vorhanden. Beide Dünste verflüchtigen sich innert einem Bruchteil einer Sekunde. Die Seele welche sich noch zuvor in der Klinge befunden hatte, diese befindet sich danach in einer Welt zwischen Leben und Tod. Sie ist verdammt ab jenem Moment ewig in der Zwischenwelt zu existieren. Der Körper selbst kann ohne Seele und Hilfsmittel nur wenige Minuten überleben, ehe der Körper ohne Sauerstoff und Gehirnfunktionen aufgrund der fehlende Seele verendet. Kurz gesagt, die Klinge entzieht dem Körper sämtlich psionische Energie und das ist in diesem Fall die Seele.

Die Klinge selbst kommt 2 Zentimeter vor dem Beginn des Handgelenkes zur Seite der Handinnenfläche aus seinem Körper. Er ist in der Lage auch die Seelen in den Klingen zu spüren, deren Empfinden. Eine Seele welche sich darin befindet, sieht die Aussenwelt in einem violetten Schein und befindet sich stehst hinter ihm stehend, ohne die Möglichkeit zu besitzen sich zu bewegen, zu sprechen oder andere Aktionen zu vollziehen.

Würfelliste für die Seelenhaltung:

  • 1-6 Seelen – Keine Haltungsprobleme
  • 7-12 Seelen – SL würfelt, liegt Spencer mit seiner Willenskraft danach unter dem Wert der SL mit dem Wurf der nach der SL gemacht wird, so tritt der Nachteil ein, dass Seelen entfliehen oder in ihn fahren könnten.
  • 13+ Seelen – Für die 13. Seele gibt es pro Runde 10 Schadenspunkte abgezogen am Leben von Spencer, für jede weitere Seele in der Klinge, werden jeweils zusätzliche 10 Schadenspunkte abgezogen, zuzüglichen dem Willenskraftwurf der gemacht werden muss.


Werte für die Würfelliste ab 13. Seele:

  • 10 Seelen – 10 Schaden (Pro Runde / Minute)
  • 1 Seelenswillenskraft: Bei einer 66 von einer fremden Seele, wird die Seele von Spencer vernichtet und die fremde Seele nimmt den Körper in Besitz.
  • 20 Seelen müssen nie per Willenskraft von Spencer’s Seele ferngehalten werden.
  • Ab Seele 30 in der Klingen muss Spencer gegen jede einzelne Seele mehr in der Klinge würfeln um in der Willenskraft zu bestehen. Versagt der Willenskraftwurf, so treffen die Nachteile ein zu diesem Punkt.

Nachteile:
Eine Überlastung tritt unter anderem ein, wenn er viele Seelen in seinen Klingeln hat und diese somit hohe Seelenkraft / psionische Kraft von sich geben. Seelen können zwar nicht entwischen bei einer solchen Überlastung, aber eine Seele könnte sich bei ihm einnisten, da das Auflösen der Klingen nicht mehr bewusst geschehen kann. Trifft die Katana auf eine psionische Reflektion, so wird die Seelenentnahme auf ihn zurückgeschleudert, dabei wird seine Seele seinem Körper entzogen und seine Klinge löst sich auf. Dies bringt mit sich mit, dass seine Seele verloren ist und sein Körper sterben wird. Auf Personen mit Adamantium, Vibranium oder psionische Seelenlose / psionisches Schild hat seine Klinge keine Auswirkung und löst sich beim Kontakt auf.

Überlastungen bedeuten jedoch auch die normalen Dinge wie dem Nasenbluten, Erschöpfungserscheinungen, Bewusstlosigkeit bis hin zur Hirnblutung und dem möglichen Tod. Die psionische Katana kann nur am rechten Arm gerufen werden und ist auch somit stetig auf diesen beschränkt. Die Augenfarbe kann sich nicht mit der rechten Seite austauschen.

Versagt der Willenskraftwurf von Spencer, so kann es kommen dass ein Teil seiner Seele verloren, vernichtet oder verletzt wird. Das können Persönlichkeitsveränderungen /-verlust oder Erinnerungsschäden /-verlust /-veränderungen sein. Auch kann es dazu kommen, dass sich eine Seele bei ihm einnistet und sich so langsam Kontrolle über Spencer verschafft, dies wäre auch ein Sieg im Willenskraftwurf für eine fremde Seele.

Kinetische Klinge (Katana)

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Kinetische Klinge (Katana)
Körperliche Veränderungen:
Das rote linke Auge ist die stetige Begleiterscheinung dieser Mutation und ist seit dem Ausbruch seiner Mutation auf diese Weise vorhanden. Wenn er die kinetische Katana ruft, so kommt aus seinen linken Unterarm eine rote Katana, welche ebenso in der Farbe des linken Auges pulsiert.

Fähigkeitsbeschreibung:
Er kann eine Katana rufen und dementsprechend auch mit dieser umgehen. Sie kann auf normale Weise Objekte und Lebewesen schädigen oder verletzen. Die kinetische Katana ist wie eine normale Katana und ist nicht in der Lage irgendwelche psionische Schäden an Personen hervor zu rufen.

Die Klinge selbst kommt 2 Zentimeter vor dem Beginn des Handgelenkes zur Seite der Handinnenfläche aus seinem Körper. Wird die Klinge eingefahren so hinterlässt diese einen roten Dunst, welcher sich binnen Bruchteile einer Sekunde verflüchtigt.

Würfelliste der Stärke der Klinge:

  • 1-20: Edelstahl
  • 21-40: Kagame
  • 41-60: Adamantium
  • 61-80: Beryllium
  • 81-100: Vibranium
  • 66: Uru


Wichtig hierzu: Die Klinge nimmt nicht das entsprechende Element an, sondern rein die Stärke. Als Beispiel Wolverine mit Adamantiumklingen greift Spencer an, dieser verteidigt sich mit einer 61+ Klinge und kann damit standhalten, während alles -61 bei der Erschaffung die Klinge auflösen lässt, sobald sie zerstört wurde.
Nachteile:
Trifft die Katana auf ein kinetisches Schild oder ähnliches, so hat es entweder keinen Erfolg und löst sich je nachdem auf, oder aber die Kraft und somit die Katana wird von der anderen Mutation abgeprallt und somit entweder auf ihn reflektiert, oder aber andere Personen oder Gegenstände welche anwesend sind könnten beschädigt oder verletzt werden. Überlastungen bedeuten jedoch auch die normalen Dinge wie dem Nasenbluten, Erschöpfungserscheinungen, Bewusstlosigkeit bis hin zur Hirnblutung und dem möglichen Tod. Die kinetische Katana kann nur am linken Arm gerufen werden und ist auch somit stetig auf diesen beschränkt. Die Augenfarbe kann sich nicht mit der linken Seite austauschen.

Kinetisches Kraftfeld

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Kinetisches Kraftfeld
Körperliche Veränderungen:

  • Eine Klinge: Der Körper von ihm wird von einem roten Schimmer umgeben.
  • Keine Klinge: Die Körper welche sich im Feld befinden werden von einem roten Schimmer

Fähigkeitsbeschreibung:
Das kinetische Kraftfeld ist an seine Klingen gebunden, dazu ist eine kleine Auflistung vorhanden. Jedoch erst einmal zur Mutation selbst. Dieses Kraftfeld ist in der Lage sämtlichen kinetischen Schaden abzuwehren, diese Funktion ist passiv. Damit aber ein Kraftfeld erzeugt wird, braucht es das wissentliche Nutzen von ihm selbst.

  • Schadensabwehr: 200
  • Zwei Klingen: Kein Kraftfeld möglich.
  • Eine Klinge: Kraftfeld für sich selbst möglich.
  • Keine Klinge: Kraftfeld im Radius von 3 Metern möglich.

Nachteile:
Das kinetische Kraftfeld ist nicht dazu in der Lage Temperaturen auf zu halten, ebenso keine psionischen Angriffe oder direkte Angriffe im Körper einer der geschützten Personen selbst. Hierzu Beispiele wie folgt:

  • Temperaturen: Hitze, Kälte
  • Einwirkungen auf den Körper: Gas, Mutationsnutzung im Körper (Blutkontrolle usw.)


Wichtig ist hierbei, dass das Schild nur 200 Schaden abwenden kann. Sollte dieser Wert übertroffen werden, so löst sich das Schild auf in einem kurzen roten Rauch, welcher sich schnell verflüchtigt. Schaden kann danach nicht mehr abgehalten werden. Bis das Schild wieder voll geladen ist, so braucht Spencer 24 Stunden Aufladezeit seiner psionischen Kräfte um wieder ein Schild zu formen. Somit ist das Schild einmal alle 24 Stunden abrufbereit.

Sonstiges

Ausrüstung

  • Spencer Walters – Standardanzug

Aufenthaltsorte

-

Trivia

  • Andere Namen: Spenc
  • Beziehung mit: Ashley Grey (Freundin)
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Bester Freund auf Versatile: Elijah Valentine
  • Bester Freund ausserhalb Versatile: Enzio Pesadone (Freund aus Italien)
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler / Interpret (Gesang oder Instrument des Charakters): Sam Smith (Gesang)
  • Lieblingsmusik /-sänger: Micheal Jackson
  • Lieblingsgetränk: Mangosaft
  • Lieblingsessen: Reisgerichte
  • Lieblingsfarbe: grün
  • Abneigung gegen: Normalität (Arbeiten / Schule, Freizeit, Schlafen usw.) & Tagesrythmus, Sexuelles (da starker Verunsicherung)
  • Angst vor: Gefangenschaft / Ausgrenzung wegen seinen Mutationen.
  • Hoffnungen: -
  • Träume: -

Galerie