Yukiko Yagami

Aus Marvel RPG Datenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mayu Watanabe als Yukiko Yagami

Aktuelle Aktivität / Arbeit:

Heldenname: Shadowhunter
Fähigkeit/en: Hunting-God, Flucherschaffung

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Japan, USA
Geburtsdatum: 18.06.2002
Geburtsort: Tokio, Kantō , Japan
Wohnort: Boston, Massachusetts, USA (Nightstalkers), wechselhaft (Midnight Sons)

Vater: Kyo Yagami (gestorben)
Mutter: Miyu Yagami (verschwunden)
Adoptivvater: Frank Drake

Geschwister:


Familienstand: ledig
Ehepartner:
Kinder:

Sexualität: unentschlossen
Religion: Buddhistisch

Sprachen: Englisch, Japanisch
Hobbies: Jagen, Fußball, Sport, Kampfsport, Kochen, Backen, Folter von Nachtwesen, Lesen, Musik hören, Singen.

Werdegang:

Yuki wurde als 5-Jährige von Frank Drake gerettet. Sie kann sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern. Das letzte, an was sie sich noch erinnern konnte war, dass sie an einem düsteren verschneiten Tag von einem boshaften Vampir angegriffen wurde, der nach ihrem Blut verlangte. Dieser Vampir tötete ebenso ihren Vater bevor Drake diesen erledigen konnte. Der Vater bat Drake sie zu adoptieren, da auch ihre Mutter schon lange vor diesem Vorfall verschwunden war, vermutlich von Nachtwesen entführt. Man weiß nicht, ob diese noch lebt.

Frank Drake adoptierte Yuki, nahm sie bei sich auf und half ihr auch dabei sich an diese eine Nacht zu erinnern. Es machte Yuki rasend vor Wut und es wühlte Erinnerungen in ihr auf, die schmerzhaft waren. Seitdem trainiert Yuki an Franks Seite. Bei einem Training brach ihre Mutation aus, die Hunting-God Mutation. Sie merkte, dass sie mit ihren Waffen, die Frank ihr zur Verfügung stellte plötzlich zielgenau umgehen konnte, dass sich ihr Sehvermögen und ihr Gehör um weiten verbesserte. Sie trainierten mehr und mehr. Frank wurde mit der Zeit wirklich zu ihrem Vater, einem Vaterersatz und er schöpfte Vertrauen in das noch sehr junge Mädchen, weswegen sie mit Frank auf die Jagd ging. Das ging viele Male gut und Yuki lernte so auch Ziele auszuschalten. Sie wurde dadurch zu einem Mitglied der Nightstalkers und dadurch auch von den Midnight Sons.

Frank erzählte Yuki alles, was er wusste, alles über Vampire, Werwölfe, Nachtwesen, sodass sie stets richtig handeln konnte und immer die richtige Ausrüstung für eine Jagd mitnahm. Aber er unterstützte Yuki nicht nur darin eine Nachtjägerin zu sein. Er schickte sie ebenso auf eine Privatschule, damit sie ihre Bildung genießen konnte wie jedes andere Mädchen auch. Im Grunde führt Yuki ein Doppelleben. Tagsüber ist sie ein normales Mädchen, nachts wird sie zur schonungslosen Jägerin, welche all ihren Hass, den sie auf den Vampir, den Mörder ihres Vaters hat, auf die Nachtwesen projeziert. Freunde fand sie trotzdem, auch, wenn sie oftmals sehr schüchtern war. Sie hatte beide Seiten in sich, von klein auf. Das kaltherzige Miststück und das schüchterne Mädchen. Sie entwickelte ebenso andere Hobbies, außer dem Jagen. Fußball, Sport, Kampfsportarten. Für letzteres interessierte sie sich besonders, falls es mal so kommen sollte, dass sie entwaffnet werden würde.

Eines Tages, bei einer Jagd mit den Midnight Sons, wurde Frank aber von Dracula geschnappt und benutzt. Er wurde für tot geglaubt. Es traf Yuki, denn der nächste, der ihr nahe stand wurde ihr von einem Vampir genommen. Es war Blade, der Yuki zu den X-Men brachte als sie 9 Jahre alt war. Er erklärte dem Schulleiter die Situation, auch, dass Yuki eine Frühzünderin ist, was ihre Fähigkeiten anging. Aber das kleine Mädchen machte sich gut im Schülerteam der X-Men. Sie redete dort aber kaum, sie redete weder über ihre Verluste noch über Erlebtes. Sie lernte dort auch Max Carter und Jolene & Benjamin Grey kennen, die sie zum damaligen Zeitpunkt auffingen mit ihrer Art. Vorallem Max, welcher die fürsorgliche Rolle für sie einnahm. Sie hatte weiter mit dem Verlust von Frank zu kämpfen. Alles, was sie von ihm hatte, war ihr Shadowhunt-Pack, welches er sorgfältig mit ihr ausgesucht hatte. Da die kleine Yukiko aber nicht alles tragen konnte und nicht immer auf jeden Auftrag vorbereitet sein konnte hatte er ihr einen Schlüssel zum Unterweltmarkt gegeben. Hier kann sie sich für jeden Auftrag die richtige Ausrüstung zusammensuchen, wenn ihre eigene nicht ausreicht.

Das änderte sich als das Xaviers Institut von S.H.I.E.L.D. in Schutt und Asche gelegt wurde und es Frank war, der sie aus der Gefahrenzone herausholte. Er konnte durch das Darkhold wieder zurückgeholt werden. Seitdem ist Yuki wieder an der Seite ihres Ziehvaters. Seit sie ihre eigene Munition hat, nämlich zu Rosen geformte Kugeln, weiß jeder Feind, mit wem er sich besser nicht anlegen sollte.

Als sie 13 wurde brach auch ihre zweite Mutation aus, die Flucherschaffung. Sie war bewegungslos und einem Vampir ausgeliefert, der sie zudem noch entwaffnet hatte. Sie wusste sich nicht anders zu helfen und so sprach sie einen Fluch für ihn aus, der ihn lahmlegte und ihr Zeit verschaffte. Genug Zeit, dass sie von Hannibal King gerettet werden konnte. Sie zieht sich bis heute nicht aus dem Nachtjägergeschäft zurück. Sie möchte ihre Mutter wiederfinden, da es bis heute keine Anzeichen davon gibt, dass wir wirklich gestorben ist. Sie möchte ihren Vater rächen und sie möchte ihren Adoptivvater stolz machen. Letztendlich verdient sie mit den Aufträgen ihr Geld.

Beruflicher Werdegang

Titel: Nightstalker
Beruf/Ausbildung/Studium:
2003 - 2008: Kindergarden in Tokio
2008 - 2011: Privatschule in Boston.
2008 - heute: Jagdtraining mit den Nightstalkers, Mitglied der Nightstalkers & Midnight Sons
2011 - 2013: Schülerin am X-Men Institut
2013 - heute: Privatschule in Boston

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Kampftechniken nach (Nach Beherrschungsleveln 0 - 10):
    • Yuki-Ya: 10
    • Krav Maga 10
    • Muay Thai Boxen 5
    • Boxen 7
    • Thai Chi 10
    • Judo 7
    • Fechten 9
    • Taekwando 8
    • Karate 10
    • Schwertkampf 7
    • Bogenschießen 10
    • Schusswaffen 8
    • Umgang und Kampf mit dem Katana 9
  • Strategie
  • Wissen über Nachtwesen
  • Foltermethoden von Nachtwesen
  • Jagdinstinkt
  • Motorradführerschein

Grundwerte

Stärke: +10
Konstitution: +5
Intelligenz: +10
Willenskraft: +15
Geschicklichkeit: +15
Charisma: +5
Fähigkeitenstärke: +5
Wahrnehmung: x22

Krankenakte

Blutgruppe: 0-
Größe: 154 cm
Gewicht: 46 kg
Sehfähigkeit: 1200%
Allergien:

Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Schwarz
Hautfarbe: Hell
Körperbau: Zierlich

Medizinische Einträge:

  • Verträgt fast gar keinen Alkohol (4 Gramm Alkohol reichen, um betrunken zu sein)
  • tiefe Narbe am rechten Unterarm (6cm Länge, 3cm Breite, 3cm Tiefe)
  • Einstichwunde/Narbe am Bauch (linker Unterbauch)
  • Knochenbruch linkes Schienbein (Schraube)
  • Bisswunde/Narbe am Hals (rechts)

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Wie Yuki auf andere wirkt hängt ganz davon ab, mit wem sie zu tun hat. Manchmal ist sie schüchtern und verlegen, manchmal ist sie selbstsicher und aufbrausend. Das kommt auch ganz auf ihren Gemütszustand an. Im Kampf ist sie jedoch immer konzentriert und lässt sich nicht ablenken. Im Kampf ist sie immer das selbstsichere Mädchen. Sie kann gut auf andere zugehen, ist aber oft nicht fähig ohne jegliche Vorurteile an eine Sache heranzugehen, was in Verbindung mit dem Tod des Vaters liegt, welcher vor ihren Augen blutrünstig von einem Vampir ausgesaugt wurde. Sie ist trotz ihrer manchmal schüchternen Art entschlossen die ganze Welt vor den Wesen der Nacht zu schützen.
Verfasst von: Frank Drake, 2016

Fähigkeiten

Hunting-God

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Hunting-God
Körperliche Veränderungen:
Beim Einsetzen ihres erhöhten Sehvermögens werden ihre normalerweise schwarzen Augen smaragdgrün.

Fähigkeitsbeschreibung:
Die Trägerin dieser Mutation ist eine ausgezeichnete Schützin, egal ob Bogen, Pistole oder Gewehr. Die Mutation verleiht ihr ein ausgesprochen gutes Sehvermögen, sowie ein gesteigertes Gehör, um ihr Ziel anzuvisieren, zu sehen, zielen aber auch um es zu hören. Aufgrund einer erhöhten Adrenalinausschüttung hat die Trägerin dieser Mutation immer eine ruhige Hand. Zittern kennt sie nicht.

Ihr Sehvermögen beträgt 1200%, wodurch es Yuki möglich ist, Objekte in einer Entfernung von max. 500m gut zu erkennen. Dies ermöglicht ihr z.B. zu sehen ob in einem soweit entfernten Baum ein Nest ist, das Kennzeichen eines Autos zu erkennen, zu sagen wie viele Personen mit welcher Augenfarbe sich dort aufhalten. Durch die Mutation besitzen ihre Augen eine Art Zoom und Auto Focus Funktion, dies bedeutet, dass Yukis Augen auf einer Entfernung von max. 500 Metern Sehstärke und Schärfe sich individuell anpassen können. So kann sie Personen, die direkt vor ihr stehen, entweder normal oder aber vergrößert wahrnehmen. Ihre Augenfarbe verändert sich schon, sobald sie auf 101% Sehvermögen erhöht.

Ihr Hörvermögen liegt bei 160%, allerdings muss sie sich konzentrieren, um es zu nutzen und hat ansonsten ein normales Gehör. Einzige Ausnahme ist, wenn ihre gesteigerten Reflexe ihr Gehör automatisch aktivieren. Durch das gesteigerte Gehör ist es ihr möglich, Geräusche früher und schneller wahrzunehmen. Sogar Bereiche die für normale Menschen nicht mehr hörbar sind, kann Yuki noch sehr deutlich hören. Ebenso kann sie Geräusche identifizieren und deren Richtung bestimmen. Ihr Hörvermögen vermag es, die Töne, welche von Infraschall bis hin zum Ultraschall gehen, wahrzunehmen. Das bedeutet, sie hört in den Bereichen 5 Hz bis hin zu 50 KHz (Normale Menschen liegen bei 16 Hz bis 20 KHz) Jedoch liegt dies außerhalb des Bereiches einer Fledermaus.
Weiterhin sind ihre Reflexe gesteigert. Sie erkennt Angriffe frühzeitig genug, um zu reagieren und kann z.B. einem Projektilgeschoss ausweichen.

  • Sehvermögen(x12): 1200%
  • Gesteigerte Reflexe / Reaktion: (x3)
  • Augen mit Zoomfunktion und Autofokusfunktion auf 500m Entfernung.
  • einstellbare Sehstärke und Sehschärfe
  • Hörvermögen (x2): 220% (jederzeit aktivierbar durch Konzentration)

Nachteile:
Aufgrund der hohen Adrenalin Ausschüttung kommt es im Körper zu einer schnellen und gewaltigen Freisetzung von Energie. Der Träger dieser Mutation muss, um diese Energie abrufen zu können, sich immer fit halten und genug Nahrung zu sich führen. Ein Fehlen solcher Energie kann zu früherer Erschöpfung führen.
Grelles plötzlich auftretendes Licht, wie eine Blendgranate, Blitze, plötzliches Leuchten in die Augen mit einer Halogen Taschenlampe, kann ihr Sehvermögen kurzzeitig bis hin zu einer länger andauernden Blindheit schädigen, im schlimmsten Fall sogar zu absoluter Blindheit führen. Normale Umweltgeräusche schaden ihrem Gehör weniger, da sie sich im Laufe der Jahre daran gewöhnt hat, können jedoch zu Kopfschmerzen führen, wenn sie ihnen zu lange ausgesetzt ist. Doch könnten schon alleine plötzlich auftretende Geräusche, wie eine abgefeuerte Kugel direkt neben ihr, ihr Gehör kurzzeitig außer Kraft setzen.
Je nach Lautstärke kann es von einem kurzfristigen Schaden über das Zerreißen des Trommelfell bis hin zur absoluten Taubheit führen. Wird ein Projektilgeschoss aus einer kürzeren Distanz als 50 m abgefeuert, kann selbst sie nicht ausweichen.

Flucherschaffung

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Flucherschaffung
Körperliche Veränderungen:
Tattoo - Dauerhaft seit Ausbruch der Mutation:

Fähigkeitsbeschreibung:
Yuki kann eine Person pro Kampfrunde verfluchen, es sei denn, sie hat mehrere Ziele fokusiert. Die verschiedenen Flüche sind nicht von Dauer. Die Dauer ist je nach Fluch von vornherein festgelegt. Es sei denn es wird eine 66 gewürfelt. Dann verdoppelt sich die Rundenanzahl.
Ihr stehen dafür folgende zur Verfügung:

  • Fluch des Unglücks: Das Ziel wird vom Pech verfolgt. Es erleidet bei jedem Würfeln auf alle Aktionen -50 (3 Runden)
  • Fluch der Tollkühnheit: Das Ziel wird von totalem Übermut geblendet. Kämpferische Handlungen eines Verbündeten erhalten +75 auf den Würfelwurf. Die eines Feindes - 75. (2 Runden)
  • Fluch der Blindheit: Das Ziel wird blind für die Dauer des Fluches. (5 Runden)
  • Fluch der Folter: Das Opfer erleidet Schmerzen am ganzen Körper. Nach erfolgreichem Verfluchen, wird die Stärke der Schmerzen und daraus resultierende Malus auf die Aktionen während der Dauer des Fluches, durch einen 1d100 Wurf festgelegt. Die Person ist dann handlungsunfähig. (4 Runden)
  • Fluch des Glücks: Das Opfer hat auf alle Handlungen einen zusätzlichen Bonus von +50 (4 Runden)
  • Imperiusfluch: Das Handeln des Opfers wird der eigenen Kontrolle unterworfen. (2 Runden)
  • Fluch der Liebe: Das Opfer verliebt sich unsterblich in die nächste Person, die es anblickt, es sei denn Yuki bestimmt denjenigen oder dasjenige. (10 Runden)
  • Fluch der Krankheit: Das Opfer bekommt eine von Yuki ausgewählte Krankheit, die sich in ihm ausbreitet, je nach Krankheit kann diese schnell zum Tode führen. Würfelwurf: Umso höher desto stärker die Krankheit. (Dauerhaft). Nachteil hierbei, es kann ansteckend sein.
  • Fluch der Trägheit: Das Opfer wird lustlos und kampfunwillig. (5 Runden)
  • Fluch der Zerstörung: Dieser Fluch gelingt nur, wenn beim Würfeln mehr als 80 erreicht wurde mit Bonus. Für alle Gegner in Reichweite von 100 Meter, welche eine feindliche Gesinnung oder eine böse Absicht ihr gegenüber haben, erhalten eine zufällig Verletzung, die Stärke wird nach der Failliste ausgewürfelt für jeden Einzelnen der betroffen wurde. Yuki selbst wird nach diesem Fluch bewusstlos.

Nachteile:
Yuki kann ihre Verfluchung zwar bewusst und per Blickkontakt weitergeben/abgeben, allerdings, wenn sie nicht bewusst einen Fluch aussendet, sendet ihre Mutation unbewusst einen zufälligen Fluch gegen das Ziel dass sie gerade ansieht, außer es ist ein Fluch auf mehrere, dies ist nicht auf Blickkontakt ausgerichtet. Yukis Tattoo verhindert, dass sie ausversehen ein Teammitglied mit dem "Fluch der Folter" belegt. Ebenso steuert das Tattoo die Mutation so, dass sie nicht willkürlich jemanden verflucht. Die Flüche haben keine Wirkung bei psionisch Seelenlosen und Mutanten mit psionischer Reflektion und psionischem Schild. Nachteil: Fluch der Krankheit kann ansteckend sein. Der Gegner hat die Möglichkeit zu einem Willenskraftwurf (Er muss höher als Yuki liegen)

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

  • Überall auf der Welt
  • Boston, Massachusetts, USA
  • Wohnung Yukiko Yagami (Boston-Wohnung)

Trivia

  • Andere Namen: Yuki, Hunter, Schneekind
  • Beziehung mit:
  • Entfernte Familienmitglieder: Frank Drake (Adoptivvater)
  • Haustiere: -
  • Bester Freund auf Versatile: Benjamin Grey, Jolene Grey, Max Carter, Pedro Juarez
  • Bester Freund ausserhalb Versatile: Frank Drake, Hannibal King (Bekannter), Blade (bester Freund), Jack Russel (Bekannter)
  • Freizeitangebot(e): Kampfsportarten allerlei
  • Künstler / Interpret (Gesang oder Instrument des Charakters): Mayu Watanabe
  • Lieblingsmusik /-sänger: Trance und Reggae
  • Lieblingsgetränk: Eistee, Grüner Tee, Wasser
  • Lieblingsessen: Sushi
  • Lieblingsfarbe: schwarz
  • Abneigung gegen: Alle übernatürlichen Kreaturen und Wesen der Nacht
  • Angst vor: Notgedrungener Zusammenarbeit mit Feinden jeglicher Art
  • Hoffnungen: Die Welt von allem Übel befreien zu können
  • Träume: Die leiblichen Eltern wieder finden zu können

Galerie